Unser Beat. Moabit.

Unser Beat. Moabit.

Die Top 5 im Visier

Am Sonntag erwartet die Moabiter Landesliga-Mannschaft mit dem Adlershofer BC eines der aktuell formstärksten Teams der Liga. Zuletzt eilte das Team von Sieg zu Sieg und auch im Hinspiel behielt der ABC mit 2:1 die Oberhand.

Osterferien zum falschen Zeitpunkt?
Man hätte schon gerne weitergespielt und die zuletzt gute Form konserviert, konstatierte Trainer Martin Meyer. Mit den zuletzt erfrischenden Auftritten gegen Schöneberg, Stern 1900 und Spitzenreiter SpaKi konnte sich der Moabiter Kader durchaus als eines der spielstarken Teams der Liga präsentieren und heimste von allen Seiten Lob ein. Die Ferien haben dem jungen Team aus Mitte nun hoffentlich nicht die Euphorie entzogen, sodass gegen den Adlershofer BC drei weitere Punkte eingefahren werden sollen.
Die Gäste wiederum sind seit Jahren als unbequemer Gegner bekannt, spielerisch und körperlich voll auf der Höhe. Die Erfahrung aus mehreren Jahren Verbandsliga kommt erschwerend hinzu.

Taktische Disziplin und Mut gefordert
Um die selbstgesteckten Ziele (“Wir wollen drei Punkte im Poststadion behalten”) zu erreichen, bedarf es einer gehörigen Portion Mut im Spiel nach vorne. Rückkehrerin Regina Kirchmaier soll von hinten das Spiel dirigieren, offensiv für Wirbel sorgen soll das Duo El Rahal/Allouch. Insbesondere Sara Allouch kennt sich bestens damit aus, Tore gegen den ABC zu schießen, traf sie doch in den bisherigen direkten Aufeinandertreffen zweimal ins Schwarze.
Das eingespielte Gästeteam aus dem Berliner Südosten wird darüber hinaus eher im Kollektiv zu besiegen sein, ist sich das Trainerteam sicher. “Wir wollen auf jeder Position Überzahlsituationen schaffen und bei Ballgewinn zielstrebig umschalten. Wir werden uns nicht einigeln, auch wenn Adlershof auf Platz vier steht.”, so Meyer weiter vor dem Spiel.

Verzichten muss Moabit leider auf die Flügelspielerinnen Pia Etzold (auf Reisen) und Julia Rölle (Grippaler Infekt) sowie weiterhin auf Felizitas Schlechta (Bänderverletzung).

Fotos: Moabiter FSV | Fragen & Anmerkungen? Schreib uns!