Dank der roßzügigen Einladung von Martin Pohlmann konnten die Damen des Moabiter FSV den Frauentag bereits am Vorabend einläuten und zogen so nach dem Training geschlossen von der Kabine ins Moab um.
Bei alkoholfreien und weniger alkoholfreien Getränken lernten sich zudem alle Spielerinnen besser kennen, die Neuzugänge konnten sich weiter im Team einleben und es wurde viel gelacht und gequatscht.

Mit Beginn des Frauentages wurde es dann langsam ruhiger im Moab, der Feiertag wollte schließlich mit ausreichend Freizeitbeschäftigung und nicht auf dem Kopfkissen verbracht werden.

Geschichten von früher wurden ausgetauscht und einige Lacher damit riskiert…

Danke für die Einladung, lieber Martin!