Events

Das war der Sommercup 2012

 

Land unter am Samstag, Sonnenbrand am Sonntag........


Erstmalig fand der Sommercup im Poststadion parallel zum Tag des Mädchenfußballs (Samstag) des BFV statt. Zwei tolle Veranstaltungen, die sich aufs Beste ergänzen. Ein Faktor allerdings lässt sich leider nicht beeinflussen: Das Wetter.

Hatten wir in den vergangenen Jahren immer Glück mit dem Wetter, so erwischte es uns diesmal richtig. Schon ber der Vorbereitung gab es immer wieder Schauer. Fand Begrüßung und Start der E-Junorinnen und des F-Mädchen Stützpunktturnieres noch in einer Regenpause statt, mussten wir etwas später den Spielbetrieb unterbrechen. Regen unterschiedlicher Intensität setzte die Plätze unter Wasser. In der Folge musste das F-Mädchenturnier abgebrochen werden. Auch das Fußballabzeichen wurde bei strömenden Regen verständlicher Weise nicht in erwartetem Umfang genutzt.

Der Stimmung insgesammt tat das erstaunlicherweise keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil gute Laune und strahlende Gesichter. Das E-Juniorinnenturnier wurde nach ca. 40 min. Regenpause fortgesetzt. Es regnete zwar immer noch, aber nicht mehr ganz so heftig. Erst am Nachmittag wurde es zunehmend trockener.

Zum Start des E-Juniorinnen Sommercup ließ es sich der Bezirksbürgermeister, Herr Dr. Christian Hanke nicht nehmen einige Worte an Teilnehmer und Zuschauer zu richten. Dabei lobte er das soziale Engagement aller Trainer und Helfer und wies auf die integrative Kraft und die positiven Wirkungen insbesondere im Mannschaftssport hin.

Nach vielen spannenden und mit großem Ehrgeiz durchgeführten Spielen (38 Spiele in der E !!!) setzte sich der 1.FC Lübars im Finale mit 1 : 0 gegen Grün Weiss Neukölln durch und gewann den Sommercup 2012.
 



Hier die Abschlussplatzierungen der E-Juniorinnen:

1) 1. FC Lübars
2) Grün Weiss Neukölln
3) Wacker München

4) FC Adler Berlin
5) Lichtenberger FFC
6) Hertha 03
7) SG Sieversdorf
8) Borussia Pankow
9) BFC Dynamo
10) Moabiter FSV I
11) Blau Weiss Ladeburg
12) Moabiter FSV II

Mit einer Verspätung (wegen der Regenunterbrechung) von 30 min. begann der C-Juniorinnen Sommercup um 15:00 Uhr. 8 Mannschaften aus ganz Deutschland wetteiferten im sportlichen Wettstreit jeder gegen jeden um den begehrten Wanderpokal des Sommercup. Tolle Stimmung und großartige Spiele auf allen Plätzen.

Nach zusammen 28 Turnierspielen stand die erste Vertretung der Gastgeber als Turniersieger fest. Die zweite Mannschaft des Moabiter FSV musste sich mit Rang 8 begnügen. Es soll aber nicht unerwähnt bleiben dass diese Mannschaft fast komplett aus D-Juniorinnen bestand, die sich recht passabel präsentierten.

Hier die Abschlussplatzierungen der C-Juniorinnen:

1) Moabiter FSV I
2) FC Nordost
3) SF Troisdorf

4) Blau Weiss Ladeburg
5) Eintracht Oldenburg I
6) DJK Britz 09
7) Eintracht Oldenburg II
8) Moabiter FSV II

Am Abend stand dann noch die Grillparty auf dem Programm. Würstchen, Fleisch , Salate und Beilagen satt, ausreichend Getränke und den Sportplatz direkt nebenan.... Einfach traumhaft !!!!

Dann noch Disco. Unser DJ Marcel heizte mit eingänglichen Rhytmen ordentlich ein und die Mädels nahmen das gerne an. Da wurde ausgelassen gefeiert, getanzt und gesungen das es eine Freude war. Das vom QM Moabit Ost zur Verfügung gestellte Equipement leistete da wertvolle Dienste.

Auch die Trainer kamen zu ihrem Recht. Da wurde beim Bier locker geplaudert und alles Mögliche an Erfahrungen ausgetauscht. Eine tolle Atmosphäre, das hat richtig Spaß gemacht. Nur der Schlaf kam bei allen Beteiligten in dieser Nacht deutlich zu kurz.....


Sonntag:

So ging es dann am Sonntag nach einem kurzen Nickerchen ;) weiter. Um 6:00 Uhr aufstehen, aufräumen und alles für den zweiten Turniertag vorbereiten. Zwischendrin das Frühstück für unsere Übernachtungsgäste. Alle noch etwas müde und mit kleinen Augen, aber voller Erwartungen.

Auch das Wetter präsentierte sich von seiner besseren Seite. 24 ° C und Sonne satt, also herrlichstes Fußballwetter. Die D-Juniorinnen eröffneten um 10:00 Uhr den Turnierbetrieb. Nachdem unsere D-Mädels am Samstag schon als C gespielt hatten und wohl auch nur wenig Schlaf abbekommen hatten, war es sichtlich schwer in den gewohnten Rhytmus zu kommen.

Da wir 2 kurzfristige Absagen zu verkraften hatten spielten wir mit jeweils 4 (anstatt 5) Mannschaften in zwei Staffeln die Vorrunde aus. Dann ging es in die Überkreuz- und Platzierungsspiele. Im Finale setzte sich dann der Hamburger SV nach langem 9m - Schießen mit 5 : 4 gegen den BFC Dynamo durch.



Hier die Abschlussplatzierungen der D-Juniorinnen:

1) Hamburger SV
2) BFC Dynamo
3) Fortuna Gronau

4) Türkiyemspor
5) SV Adler
6) Moabiter FSV
7) Nordberliner SV
8) SV Höntrop

Um 10:30 Uhr begannen die B-Juniorinnen mit ihren Spielen. Dort lief der Moabiter mit den C-Juniorinnen auf, die in der kommenden Saison als B spielen. Dieses Turnier war von besonders vielen Absagen geplagt. 4 Mannschaften spielten jeder gegen jeden 2 x 15 min. ein Großfeldturnier aus. Am Ende setzte sich der FC Internationale recht souverän durch.

Hier die Abschlussplatzierungen der B-Juniorinnen:

1) FC Internationale
2) Stern 1900
3) Moabiter FSV

4) SV Höntrop

Um 11:00 Uhr fand dann die Begrüßung der Damen statt. Hier wetteiferten 8 Teams jeder gegen jedem um den Turniersieg. Am Ende setzte sich Borussia Pankow vor den beiden Vertretungen des Moabiter FSV durch.

Hier die Abschlussplatzierungen der Damen:

1) Borussia Pankow
2) Moabiter FSV II
3) Moabiter FSV I

4) Stern 1900
5) Minerva 93
6) SC Staaken
7) Kickers 1900
8) BAK 07

Wir hoffen, damit ein Turnier angeboten und durchgeführt zu haben, das allen Teilnehmern und Gästen in guter Erinnerung bleibt. Eine gute Stimmung war jedenfalls bei allen zu spüren. Da "nach dem Sommercup" auch immer "vor dem Sommercup" ist, beginnen wir jetzt schon mit der Planung des 4. Sommercup des Moabiter FSV. Wir hoffen dann alle wieder beim Sommercup 2013 begrüßen zu dürfen.


Ich möchte keinesfalls versäumen mich bei den vielen Helfern und Unterstützern zu bedanken. Diese verrichten oft unbemerkt und im Hintergrund eine unglaubliche Arbeit, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen wäre. Alle aufzulisten würde diesen Rahmen sprengen. Dennoch möchte ich besonders den Trainern, Betreuern und Eltern des Moabiter FSV, dem QM Moabit Ost und dem Sportamt Mitte, vertreten durch die Platzwarte und für die gute Zusammenarbeit mit dem BFV danken.

Hier der Link zum Bericht über den Tag des Mädchenfußballs:
http://berliner-fussball.de/startseite/news/datum/2012/06/18/bfv-lud-zum-tag-des-maedchenfussballs/