Spielberichte der 1.Damen

Moabiter vs Berolina - High Noon auf dem Gummiplatz

Moabit – „High Noon – Showdown auf dem Gummiplatz“, heißt es an diesem Sonntag, 25. September, auf dem Kunstrasen neben dem Poststadion in der Lehrter Straße (nicht ganz, Anpfiff ist um 12:20 Uhr). Der Moabiter FSV (im Bild Franzi Groß) erwartet den SV B.W. Berolina Mitte – ein mit Spannung erwartetes Lokalderby.

 

Aufsteiger Berolina peilt nach furiosem Saisonstart den dritten Sieg im dritten Spiel an, weil er damit die Tabellenspitze der Landesliga erklimmen könnte. Für den Moabiter FSV ist der Kräftevergleich mit dem Nachbarn nicht nur wegen des Derby-Charakters wichtig. „Verlauf und Ergebnis des Spiels könnten schon beeinflussen, wo für uns die Reise in dieser Spielzeit hingeht“, sagte Trainer Matthias Vogel. Standortbestimmung also: banger Blick nach unten oder hoffnungsvoller Blick nach oben? Morgen um kurz nach 14 Uhr weiß man beim FSV Bescheid. 

Das Vorspiel bestreiten die beiden 7er-Bezirksliga-Teams der Moabiter FSV und des Adlershofer BC. Beginn ist um 11 Uhr. Es ist das erste Saisonspiel, Testspiele gab es nicht und so konnte Trainerin Leni Rempe nach dem Abschlusstraining am Donnerstag nicht allzu viel sagen: „Wir hatten bislang nur das Pokalspiel gegen die Kickers. Das haben wir verdient mit 1:4 verloren – allerdings mit einer völlig anderen Aufstellung. Jetzt sind wir zumindest nominell besser bestückt. Und das ist auch gut so, ich erwarte einen starken Gegner.“

Doppelspieltag beim Moabiter FSV! Das dürfen sich die Freundinnen und Freunde des gepflegten Frauenfußballs doch nicht entgehen lassen, oder?