Saison 2010/2011

Moabiter FSV-SV Blau Gelb 10:1 (6:0)

c_27_02_2011_001.jpg

C - Mädchen erobern gegen stark ersatzgeschwächte Gäste die Tabellenführung.
Schon vor Spielbeginn teilte mir die Trainerin des SV Blau Gelb mit, dass sie uns heute das Spiel schenken, da wegen Krankheit und Verletzung diverse Spielerinnen nicht eingesetzt werden konnten.
 
So schön wie der Sieg auch war, warne ich an dieser Stelle ausdrücklich vor Arroganz und Wunschdenken, denn auch bei uns lief bei Weitem nicht alles rund.
Unsere Tore erzielten heute Alex, Melissa, Yasmin (2 x mit dem Kopf!) und Vera (6).
Die erste Halbzeit war schön anzusehen. Wir machten Druck auf die blau gelben aus und innerhalb von 10 Minuten stand es durch einen Hattrick von Vera 3:0. Durch Tore von Yasmin, Alex und Melissa erhöhten wir bis zur Pause auf 6:0. Zwar klappte nicht alles, aber der Wille war da. Spielerisch lief es ganz ordentlich, obwohl wir viel zu viel durch die Mitte spielten und uns dadurch die Räume selber eng machten.
So bestand die Ansage des Trainers in der Halbzeitpause genau aus diesen Punkten, verbunden mit der Aufforderung, es in der zweiten Halbzeit besser zu machen.
c_27_02_2011_002.jpg
Tja, und genau das hat nicht so wirklich geklappt. Eigentlich ist genau das Gegenteil passiert. Wir waren zwar weiter die spielbestimmende Mannschaft, aber mit dem spielerischen Niveau können wir in Halbzeit zwei nicht zufrieden sein. Unmotiviert wurden die Bälle nach vorne geschlagen, Zweikämpfe nicht mehr konsequent angenommen und permanent mit Ball in die Gegenspielerinnen hineingelaufen, statt die besser postierte Mitspielerin anzuspielen. Und wenn es denn dochmal versucht wurde, kamen die Pässe nicht an. Das war echt gruselig anzusehen. Naja, gereicht hat das heute auch so, ob das allerdings am kommenden Wochenende genauso sein wird, wage ich zu bezweifeln. Höhepunkt der zweiten Halbzeit war Yasmins wunderschönes Kopfballtor nach einer von Vera geschossenen Ecke und für mich das Tor des Tages!
Einigen merkte man an, dass es nach langer Pause wieder das erste Spiel im Freien war. Es geht also wieder los und ich verbinde damit die Hoffnung, dass künftig die Trainingsbeteiligung und - moral wieder steigen. Wie gesagt, einige können es brauchen und ich denke mal, die betroffenen Spielerinnen sollten das auch gemerkt haben.
Hängt Euch kommende Woche richtig rein, dann werden wir den "Platz an der Sonne" auch verteidigen können. Genug Potential dafür hat die Truppe auf jeden Fall. Ihr könnt das noch besser!
Euer Dirk