Saison 2010/2011

Moabiter FSV - SV Schmöckwitz-Eichwalde 3:1 (1:0)

Schmoecke1.

Die Abwehr gewinnt das Spiel.

Heute war mit dem SV Schmöckwitz-Eichwalde einer unserer Verfolger im Poststadion zu Gast. Leider war die Trainingsbeteiligung in der letzten Zeit nicht so, wie sie eigentlich sein sollte. Ein Sieg war also gar nicht so sicher, weil zudem einige Spielerinnen in letzter Zeit kränkelten und auch heute wieder nicht 100%ig fit waren. Dementsprechend erfolgte die Ansage des Trainers, also meiner Wenigkeit vor Spielbeginn in der Kabine. Wir wollten hinten so wie am letzten Wochenende wieder sicher stehen, aber mehr vom Spiel haben und unsere eignen Akzente setzen. Also agieren statt nur zu reagieren.

Schmoecke2.jpg

Fünf Euro ins Phrasenschwein, aber Die Schmöckwitzerinnen waren die erwartet schweren Gegnerinnen. Trotzdem erspielten wir uns Vorteile. Einer davon wurde von Yasmin mit einem satten Schuss aus halbrechter Position zum 1:0 genutzt. Wir hatten noch weitere Möglichkeiten, konnten diese aber nicht nutzen. Auf der anderen Seite hielt unsere Abwehr um Charly, Saffi und Alex dicht.

Schmoecke3.jpg

In der zweiten Halbzeit genehmigten wir uns wieder eine um 5 Minuten verlängerte Pause, das war auch gleichzeitig die stärkste Phase unserer Gäste. Die wenigen Bälle die allerdings durchkamen entschärfte Torhüterin Vanessa sicher. In der 48. Spielminute dann der meiner Meinung nach beste Spielzug der gesamten Partie. Alex, heute zwischen Genie und Wahnsinn spielend, passt genial auf Laura, die umkurvt zwei Gegenspielerinnen und setzt mit einem "Zuckerpass" Vera in Szene, die zumindest in dieser Situation keine Mühe hat, auf 2:0 zu erhöhen. Wir machen weiter Druck und fangen uns in der 61. Minute prompt einen Konter ein. Saffi setzt zwar alles ein, fällt aber über Ball und Gegnerin (hatten wir so eine Situation nicht schon mal in Lichtenberg?), Vanessa hat keine Abwehrmöglichkeit und es steht 2:1. Danach unsere stärkste Phase. Unbeeindruckt von dem Gegentreffer drehen die Moabiterinnen jetzt richtig auf und erspielen sich weitere hochkarätige Möglichkeiten. Letztlich muss aber doch durch die bärenstark spielende Yasmin wieder eine Einzelaktion her um den Sack endgültig zuzumachen. Wieder aus halbrechter Position trifft diese nach einem tollen Solo zum erlösenden 3:1, dem Endstand. Leider übersah der das Spiel ansonsten sehr gut leitende Schmöckwitzer Schiedsrichter ein klares absichtliches Handspiel im Strafraum der Schmöckwitzerinnen. Aber auch so haben wir es ja geschafft. Mädels in bin beeindruckt. Die Zuschauer sahen heute ein hochklassiges C - Mädchen Spiel mit einer leicht überlegenden Moabiter Mannschaft, die letztlich auch verdient gewonnen hat. Und nun überlegt Euch mal, wie gut wir sein könnten, wenn alle regelmäßig am Training teilnehmen würden...

Schmoecke4.jpg

Etwas stolz bin ich aber auch auf Euch.

So und jetzt noch etwas anderes. Heute hätten wir ausnahmsweise mal 9 Spielerinnen zur Verfügung gehabt. Nun hat ja unsere B momentan so einige Personalprobleme. Genau aus diesem Grund habe ich Anastasia heute im Spiel der C nicht eingesetzt, obwohl die eine oder andere sicher über eine kleine Pause dankbar gewesen wäre, um Nastja bei der B einsetzen zu können. Die sollte heute eigentlich gegen den SV Blau-Weiss spielen und genau der trat nicht an, allerdings ohne vorher wenigstens abzusagen. So Ihr Blau - Weissen, sollte einer von Euch das hier lesen: Ich finde Euer Verhalten schäbig und absolut unsportlich um nicht noch anderes Vokabular zu benutzen. Ist es denn wirklich so schwer, wenigstens anzurufen, wenn man nicht antreten kann?

Euer Dirk