Damen

Moabiter FSV - SF Johannisthal 5:0

johannisthal_01.jpg
Bei ungemütlichem Wetter, Wind und Regen haben wir mit einem eindrucksvollen 5 : 0 über den bisherigen Spitzenreiter

selber die Tabellenführung übernommen. Von Anfang an übernahmen wir das Kommando auf dem Platz gegen die ohne Auswechselspielerinnen angetretenen Johannisthalerinnen. Selten nur kamen diese vor unser Tor, unsere Defensivarbeit unterband alle Angriffe spätestens im Mittelfeld. Im Gegensatz dazu konnten sich unsere Abwehrspielerinnen in das Angriffsspiel einschalten und so für mehr Druck sorgen.

So erzielte dann auch Jacko, unsere rechte Abwehrspielerin in der 22. Minute das 1 : 0. Ein zu kurz abgewehrter Ball springt ihr vor die Füße und wird von Jacko im hohen Bogen aus ca. 30 m aufs Tor geschossen, wo er sich steil und unhaltbar unter die Latte senkt.

Dann verletzte sich eine Johannisthalerin, die dann zu 10. weiterspielen mussten. An dieser Stelle gute Besserung vom Moabiter FSV.
In der 28. (Dede aus kurzer Distanz flach in die Ecke) und 30. Min. (Freistoß von Leslyn in die rechte Ecke) der wohl vorentscheidende Doppelschlag zum 3 : 0.

In der 2. Halbzeit machte Johannisthal dann auch zu 10. mehr Druck und zeigte, das sie nicht umsonst so weit vorne in der Tabelle stehen. In dieser Phase wollten sie das Spiel sichtlich noch biegen.

Allerdings stand unsere Defensive heute sehr gut, und außer einigen Schüssen aus der Distanz kam nichts auf unser von Saskia gehütetes Tor. In der 63. Minute dann die entgültige Entscheidung.

Auf Zuspiel von Maria hämmerte Leslyn den Ball unnachahmlich aus 7 Metern zum 4 : 0 in die Maschen.

Das 5 : 0 dann in der 76. Minute, als sich Dede mit einem Klassesolo über die linke Seite durchsetzt und flach einschiebt. Das mögliche 6 : 0 vergaben wir durch einen verschossenen Elfmeter.

In einem Guten und intensiv geführten, vom Schiedsrichter Günter Krause gut geleiteten Spiel setzte sich der Gastgeber auch in dieser Höhe verdient durch.
Beste Spielerin wurde (ich habe da allerhand rumgefragt, da ich mehrere Vorschläge hatte) wurde in diesem Spiel Liridona vor Dede, Denise und Sanem.