Damen

DJK Britz 09 - Moabiter FSV 4:2

britz_27_02_2011_003.jpgZwei unterschiedliche Halbzeiten, die Erste durchschnittlich, die Zweite....

kann ich nicht beschreiben, dafür gibt es kaum die passenden Vokabeln. Aber der Reihe nach:
Auch wenn wir nicht annähernd an das Pokalspiel der Vorwoche anknüpfen konnten, kamen wir doch noch ordentlich ins Spiel. Wir erspielten uns eine leichte Feldüberlegenheit und die besseren Gelegenheiten. So gingen wir in der 15. Minute durch einen Treffer von Leslyn mit 1 : 0 in Führung.
britz_27_02_2011_007.jpg
Warum wir dann aufhörten Fußball zu spielen, kann ich nicht nachvollziehen. Schon in der 21. der Ausgleich nach einem Abwehrfehler.
Dann ein Ausgeglichenes Spiel mit Chancen hüben und drüben. In der 28. das 2 : 1 durch Leslyn nach schöner Hereingabe von Maria.
britz_27_02_2011_002.jpg
Dann der Knackpunkt im Spiel: Leslyn verletzt sich am Knie und kann nicht weiterspielen.
Noch zu 10. kassieren wir in der 38. Spielminute den Ausgleich nach einer Ecke.
britz_27_02_2011_005.jpg
Dann die zweite Halbzeit. Hatte ich in der Ansprache auf Fehler hingewiesen und mehr Engagement eingefordert, kam das bei den meisten Spielerinnen nicht an.
Mir fehlen für das, was wir in dieser Halbzeit ablieferten schlichtweg die Worte. Die Begriffe "Fassungslosigkeit und Entsetzen" spiegeln wohl am ehesten meine Befindlichkeit.
Klar haben wir viele Verletzte und Kranke. Und wir haben einige, die die Mannschaft schlichtweg im Stich lassen. Aber das erklärt nicht alles. Ich denke es ist an der Zeit, einmal Klartext zu reden.
britz_27_02_2011_004.jpg
Einen Abwehrverband habe ich nicht erkennen können. Da wurden Gegnerinnen frei stehen gelassen und wahllos im Raum gestanden. Kann mir mal jemand erklären, warum beim Einwurf die einwerfende Spielerin "Hypnotisiert" wird und die Ballempfängerin völlig frei den Weg zum Tor hat?
britz_27_02_2011_006.jpg
Ich habe versucht (was ja die Aufgabe eines Trainers ist), durch Anweisungen noch etwas das Spiel zu verbessern. Einige Spielerinnen haben das völlig ignoriert. Mädels, ich höre ja auf, ihr braucht nicht mehr gegen mich zu spielen. Es geht nur noch darum, einen geeigneten Nachfolger zu installieren. Meine Bereitschaft diesen Zeitpunkt noch abzuwarten, wird durch ein solches Verhalten nicht gerade gefördert.
Wenn jetzt Spielerinnen ihre eigene Befindlichkeit über die Interessen der Mannschaft stellen, dann schadet das nur der Mannschaft. Zudem geht ein solches Verhalten über den sportlichen Umgang hinweg schon ins persönliche. Ich werde darauf reagieren.
britz_27_02_2011_008.jpg
Das Zusammenspiel wurde in der zweiten Halbzeit fast eingestellt. Nur noch jede für sich. Da wurde lieber von der Torauslinie aufs Tor geschossen, anstatt die besser postierte Mitspielerin anzuspielen. Der Ball wurde viel zu lange gehalten und dann entweder verloren oder einfach irgendwo hin geprügelt und dann die dort am nahesten stehende Spielerin angemeckert, warum sie den Ball nicht bekommt. Da fast alle ihre Bewegungen einstellten, waren auch kaum Anspielstationen vorhanden.
Ganz anders die starken Britzerinnen, die uns vormachten wie es geht. Schnelles direktes Spiel, bewegen und den Abschluss suchen. So kamen die Gastgeberinnen zwar spät aber hochverdient noch zu 2 Treffern in der 88. und 90. Minute. Zu diesem Zeitpunkt bestand unsere Abwehr nur noch aus 2 Spielerinnen, die anderen konnten offensichtlich nicht mehr.....
britz_27_02_2011_001.jpg
Und wir? Reihenweise Unkonzentriertheiten und Stockfehler, da wurde fast kein Ball getroffen. Das sah aus, als wenn einige mal wieder direkt von der Party aufs Feld gekommen sind......... So sieht das aus, wenn Spielerinnen sich für höhere Aufgaben berufen fühlen, alles besser wissen als der Trainer, dann aber im Spiel nur noch das Trikot spazieren tragen.
Über die konditionellen Mängel und die Einstellung einiger will ich hier nicht schon wieder reden........

Ich habe lange darüber nachgedacht, werde an dieser Stelle öffentlich keine Einzelkritik üben, das aber im Forum machen. Schaut euch das bitte an.

Eine beste Spielerin habe ich dennoch gesehen: Sabrina !!

Sie hat sich gegen die Niederlage gestemmt und es ist auch kein Zufall, das die Gegentore erst fielen, als ich Sabrina aus der Abwehr genommen habe.

Falls es noch Fragen zur Einstellung einiger Spielerinnen gibt, braucht man sich nur das Auslaufen anschauen...........