Damen

Moabiter FSV gg. DJK FFC Britz 2:7

damen_29_03_2011_001.jpg
Deklassierung auf eigenem Platz...

Am Dienstag, den 29.03.2011 empfingen unsere Frauen die Mädels von DJK FFC Britz.
Für beide Mannschaften ein Spiel in dem nur der Sieger noch an den Tabellenplatz 1 weiter glauben kann.
Das Spiel begann mit hellwachen Britzerinnen und schlafenden Tiergartner Mädels. So nutze Britz in der 2 Minute gleich einen unglücklichen Torwartfehler(der einfach mal passieren kann) zur 1:0 Führung.
damen_29_03_2011_004.jpg
Kein Weckruf für uns, Britz drückte weiter und hatte keine Probleme über eine schnelle Spielerin uns das 2:0 in Minute 4 nachzulegen.
Wir standen nicht beim Gegner, spielten passiv nahmen keinen Zweikampf an, prügelten Bälle von A nach B und die Neuköllner Mädels eröhten auf 4:0 bis zur Pause.
Nach der Pause dann ein anderes Moabiter Spiel agressives Zweikampfverhalten mut den Abschluss zu suchen und siehe da nach 55. Minuten durch zwei Tore von Liri nur noch 2:4 aus unserer Sicht das Spiel drohte zu kippen. Tiffy mit der letzen Möglichkeit den Fuß nochmal in die Tür zu kriegen blieb aus.
damen_29_03_2011_003.jpg
Den Britzern gelang durch eine weitere Ecke dann das 2:5 und das Spiel war vorbei. Durch den Ausfall von Issi in Minute 70 war dann endgültig jede Hoffnung vorbei und Britz erhöhte mit viel Druck und Spielfreude dann noch auf ein völlig verdientes 2:7.

Es gelang weder Team noch Mannschaftsaufgabe.
damen_29_03_2011_002.jpg

Fazit:

Mädels ich glaube wir wissen alle woran das liegt. Ich habe keine Lust weiter über die Relevanz und Notwendigkeit des Lauftrainings zu debattieren.
Britz nahm den Fight an und gewann völlig zu recht auf unserem Platz.
Diese Leistung ist weder mit dem Schiedsrichter, noch mit dem Fehlen einer Sanem zu entschuldigen.
Wir sollten vllt. einfach sagen für den konditionellen Stand der Mannschaft wars nicht schlecht und müssen anerkennen das wir in der Landesliga nichts verloren haben.
Ich bin nicht ratlos über die Lösung unseres Problems, ich weiß nur nicht wie man das in eure Köpfe reinbekommt.
Ich denke ihr solltet eure Ziele mit eurer Einstellung nochmal überdenken und jene vllt. in einen realistischen Einklang bringen.




Eine beste Spielerin habe ich dennoch gesehen wie die Woche zuvor hat mir auch gestern wieder eine Liri gefallen, jene sehr viel gelaufen ist viel probiert hat, zweifache Torschützin,  aber auch aufgrund einem schlechten konditionellen stand kapitulieren musste.

Im Namen der Mannschaft und von mir ein Dankeschön an unsere B und D Mädchen die sich das Spiel angeguckt haben und versucht haben unsere Mannschaft zu unterstützen.

Gruß,

Philip