E-Juniorinnen

E-Mädchen beim FFC Berlin 2004


Ungewohnt an einem Sonntag  führte unsere Kleinsten der Weg nach Biesdorf zum FFC Berlin 2004.

Wieder mit einem vollen Mannschaftskader (Stella, Feli, Melina, Schirin, Matilda, Luca, Chantal, Lara, Rosalin, Elsa, Ida und Carina) angetreten, wollten wir auf die Leistung der letzten Woche aufbauen.

Mit den Mädels vom FFC erwartete uns aber eine sehr starke Mannschaft. Durch die Bank weg waren diese ein bis zwei Köpfe größer als unsere "Löwinnen" und somit auch körperlich überlegen.

In der ersten Halbzeit konnten wir mit unserer Leistung wenig zufrieden sein. Zu wenig Laufbereitschaft, kein Engagement und keine Lust legten unsere Kleinen ungewohnt an den Tag. Das veranlasste mich schon nach 10 Minuten 3 Mädels auszutauschen, was die Leistung ein wenig steigerte.

Nach einer ordentlichen Analyse in der Halbzeitpause sahen wir endlich wieder unsere kämpfenden "Löwinnen". Die sich mit Kampf und Einsatz in jeden Ball warfen und auch hier und da den Weg Richtung gegnerisches Tor fanden.

Kleines Fazit: In der 2. Halbzeit spielten Moabiter "Löwinnen", wie wir sie kennen. In der ersten habe ich meine Mannschaft gesucht.

Jedoch denke ich, dass wir (vor allem in der 2. Hälfte) wieder einen Schritt nach vorne gemacht haben.