E-Juniorinnen

E-Mädchen bei Alemannia

e_05_02_2011_001.jpg
Am Samstag stand für uns das nächste Turnier auf dem Programm.

Diesmal führte uns die Einladung von Alemannia 06 nach Spandau-Haselhorst. Leider war dieses Turnier von vielen Absagen geplagt, jedoch gelang es den Gastgebern ein schönes 6er-Turnier auf die Beine zu stellen.
e_05_02_2011_002.jpg
Neben uns nahm natürlich eine Mannschaft des Gastgebers, 2 Mannschaften vom SV Adler, SC Borsigwalde und der Nordberliner SC am Turnier teil.

Turnierspiel 2 war dann auch direkt unser erster Einsatz. Gegen den Nordberliner SC legten wir defensiv eine sehr gute Leistung aufs Paket. Kamen wir zwar selten aus unserer eigenen Hälfte, schafften wir es aber den Gegner weitestgehend von unserem Tor fern zu halten. Beinahe hätte es Rosalin auch noch geschafft mit unserer einzigen Chance in diesem Spiel den Turnierverlauf auf den Kopf zu stellen. Jedoch blieb es beim 0:0.

Unser 2. Spiel ging dann gegen die Mädels vom SC Borsigwalde. Schlafend gingen wir ins Spiel und ließen auch die Tegler Mädels unbedrängt mit 1:0 in Führung gehen. Leider fanden wir dann auch nicht ins Spiel zurück und verloren mit 0:1.
e_05_02_2011_003.jpg
Von diesem Rückschlag erholten sich unsere Mädels nur schwer. Und liefen völlig kopflos gegen die erste Mannschaft vom SV Adler auf. Und die Mädels vom SV Adler nutzten die moabiter Unordnung auch nach allen Regeln der Kunst. Freundschaft hin oder her, die Adlergirls erteilten uns in diesem Spiel eine absolute Lehrstunde. Und der Endstand von 6:0 ging auch völlig in Ordnung.

Nach dieser "Klatsche" kamen wir im Spiel gegen die Gastgeber langsam wieder zurück. Jedoch verfielen wir wieder zu oft in den altbekannten "Hühnerhaufenfußball" und kassierten durch eine klasse Kombination das 0:1. Dies war auch hier der Endstand.
e_05_02_2011_004.jpg
Das letzte Turnierspiel bestritten wir gegen die 2. Mannschaft vom SV Adler. Dort sahen wir endlich wieder unsere Mädels, wie wir sie kennen. Kämpfend, engagiert und laufstark. Zusätzlich schafften sie es auch eine gute Raumaufteilung herzustellen, sodass Adler nicht einmal wirklich zu Chancen kam. Im Gegenteil. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, welches am Ende zurecht 0:0 endete.

Alles im allem kann man sagen, dass unsere Mädels nicht ihren besten Tag hatten. Aber gerade das letzte Turnierspiel lässt hoffen, dass wir es schon am nächsten Wochenende wieder besser machen können.

Mit dabei waren: Luca (Tor), Maria, Lara, Stella, Rosalin, Lynn, Carina und Melina.

Abschlusstabelle:

1. SV Adler Berlin I
2. Nordberliner SC
3. SC Borsigwalde
4. SV Adler Berlin II
5. SC Alemannia 06
6. Moabiter FSV