C - Juniorinnen

Moabiter FSV - Spandauer Kickers 14:0 (6:0)

1.jpg    C -Mädchen gewinnen wieder zweistellig.

Unsere Tore erzielten heute:
Alex (2), Melissa (2), Vera (4), Jasmin (5) sowie ein Eigentor.
 
Im zweiten Heimspiel der Saison waren heute die Mädchen der Spandauer Kickers zu Gast im Poststadion. Der Anblick der Spielerinnen flößte uns zunächst einmal Respekt ein, waren diese doch durchschnittlich einen Kopf größer als die Moabiterinnen. Aber Bange machen gilt nicht, schließlich wird ein Spiel nicht allein durch körperliche Größe entschieden.
2.jpg
Ausnahmsweise hatten wir heute auch einmal einen angesetzten Schiedsrichter, so konnte das Spiel pünktlich und bei optimalem Fußballwetter beginnen. Schnell stellte sich heraus, dass unsere Gäste zwar weitgehenst körperlich, nicht aber spielerisch überlegen waren. Bereits in der 3. Spielminute gingen wir durch eine Bogenlampe von Jasmin in Führung. Danach kamen die Spandauerinnen zwar etwas auf, letztlich setzte sich aber unsere bessere Spielanlage durch. Jasmin legte noch dreimal nach, Vera erzielte ebenfalls ihr Tor und nach einem Eigentor stand es dann zur Halbzeit 6:0. Die Halbzeitpause gestaltete sich recht kurzweilig, die Ansprache war ruhig, es gab ja auch nicht viel zu kritisieren, einzig unsere letzten Trainingsinhalte wurden nicht so ganz zufrieden stellend umgesetzt, was aber angesichts des Gegners auch kein Wunder war.
3.jpg
In der 2. Halbzeit ging das muntere Scheibenschießen weiter, so kam es dann erneut zu einem zweistelligen Ergebnis. Torhüterin Vanessa musste kaum einmal eingreifen und wenn doch, tat sie dies mit großer Übersicht, stets bedacht den Ball im Spiel zu halten und möglichst direkt den nächsten Angriff einzuleiten. Unsere Vera zeigte heute, dass sie sowohl mannschaftsdienlich spielen kann, als auch durchaus in der Lage ist, sich mehr zu bewegen, als sie das in der Vergangenheit getan hat. Mehrer Tore bereitete sie uneigennützig vor, weshalb ich sie heute als Spielerin des Tages benenne. Kompliment auch an unsere Neuzugänge Lisa und Lisa sowie Naomi, ihr wachst immer mehr in die Mannschaft hinein. Und dann war da ja noch Jasmin, die heute 5 Tore erzielte. Dazu muss ich ja nicht wirklich noch etwas schreiben, oder?
4.jpg
So, meine Damen, das war heute wirklich schön anzusehen, aber wer sich die Ergebnisse der anderen Spiel angesehen hat, der wird erkannt haben, dass die Verteidigung des Staffelsieges der letzten Saison und nur das kann unser Saisonziel sein, kein Selbstläufer werden wird. Wir haben da ernsthafte Konkurrenz. Es kann daher nur heißen, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen, sondern weiter zu arbeiten. Es kommen da noch ganz andere Kaliber auf uns zu. Den Spandauerinnen möchte ich ein Kompliment für ihren nie endenden Einsatzwillen und ihre Fairness aussprechen, ein Ehrentor hätte ich Euch wirklich gegönnt.
 
Euer Dirk