C - Juniorinnen

4.Platz beim B - Mädchenturnier in Buchholz

Beim Christian Rohloff Gedenkturnier des SV Buchholz ließen die C - Mädchen 3 B - Mädchenmannschaften hinter sich. 5 hätten es eigentlich sein können...oder müssen?
Um den C - Mädchen einmal zu zeigen, wo "der Hammer hängt" habe ich die Einladung unserer Freunde aus Buchholz, an einem B - Mädchenturnier teilzunehmen gerne angenommen. Natürlich sollte das ganze auch der Vorbereitung auf unseren Wintercup und letztendlich auch schon ein wenig der Vorbereitung auf die nächste Saison dienen. und nun ja, ein B - Mädchen hatten wir mit Charlie ja auch dabei, dafür mit Yasmin auch eine jüngere C - Spielerin. Beim Blick auf die Teilnehmerliste verfiel ich zunächst und kurfristig doch in eine gewisse Form der Schnappatmung, allerdings völlig unbegründet, wie sich später herausstellen sollte.
Unsere Spiele:
 
Moabiter FSV - GW Neukölln  1:2
Gegen den Verbandsligisten hatte ich eigentlich gleich im ersten Spiel mit einer Klatsche gerechnet. Weit gefehlt. Wir spielten (in unserem ersten Hallenspiel dieser Saison!!) gut mit und konnten durch Jasmin sogar in Führung gehen. Leider mussten wir den Ausgleich und drei Sekunden vor Ablauf der Spielzeit auch noch den Siegtreffer der grün-weißen hinnehmen. Okay, gegen diese Mannschaft kann man sicherlich verlieren. Aber so richtig besser als uns habe ich die Neuköllnerinnen nicht gesehen. Wie der spätere Turnierverlauf zeigte, sollte ich mich nicht getäuscht haben. Ein Unentschieden hätten wir uns schon verdient gehabt.
 
FC Internationale - Moabiter FSV  1:1
In diesem Spiel kamen wir im Turnier an. Gegen den Tabellenführer der Landesliga und designierten Aufsteiger in die Verbandliga gab es ein Spiel auf ein Tor. Allerdings nicht wie viele jetzt vielleicht denken auf das unsrige, sondern vielmehr auf das Inter-Tor. Folgerichtig gingen gingen wir auch in Führung und hatten gefühlte 35 (gezählte 7) Möglichkeiten, das Ergebnis zu unseren Gunsten zu erhöhen. So kam es, wie es kommen musste, Inter kam einmal vor unser Tor und Vera mussten den Ball auch dem Netz holen. In diesem Spiel haben wir, rückwirkend betrachtet, den 2. Platz verspielt.
 
Stern 1900 - Moabiter FSV 1:1
Wieder ein Verbandligist. Wieder nicht verloren. in diesem Spiel ließen wir die Sterne das Spiel machen und lauerten auf Konterchancen. Einmal kamen die Steglitzerinnen doch durch und prompt zappelte der Ball im Netz. 0:1, Mist! Wir ließen uns aber nicht beirren und wurden belohnt. Kurz vor Schluss konnte sich Jasmin im 1 gegen 1 durchsetzen und den Ausgleich erzielen. Danach ließen wir nicht mehr anbrennen und konnten das Unentschieden, nicht unverdient, halten. Wen es interessiert: Mit der gleichen Mannschaft hatten die Sterne am Tag zuvor die Vorrunde zur Hallenmeisterschaft auf Platz 2 beendet.
 
Moabiter FSV - SV Buchholz  2:1
Gegen die Gastgeberinnen waren wir besonders motiviert. Die Buchholzerinnen schienen nicht ihren besten Tag erwischt zu haben und konnten schon in den vorangegangenen Spielen nicht so recht überzeugen. Wir wollten dieses Spiel gewinnen! Charlie brachte uns mit einer Direktabnahme mit 1:0 in Front und Alex, die kleinste Spielerin schaffte es doch tatsächlich gegen die durschnittlich 2 - 3 Köpfe größeren Buchholzerinnen ein Kopfballtor zu erzielen. Leider mussten wir kurz vor Schluß noch einen Gegentreffer hinnehmen. Hier und auch im folgenden Spiel haben wir uns damit um Platz 3 gebracht. Den haben sich letztlich die grün - weißen geholt, wegen der besseren Tordifferenz von einem Tor...
 
Adlershofer BC - Moabiter FSV 1:2
Das gleiche Spiel wie gegen Buchholz. Erst 2:0 geführt und dann mussten wir in den Schlußsekunden doch noch einen Gegentreffer hinnehmen.
 
Moabiter FSV - BW Hohen Neuendorf 0:1
Hohen Neuendorf stand schon vor dem Spiel als Turniersieger fest und hatte mit der Nummer 7 die eindeutig beste Spielerin des Turnier. So konnte es nur heißen, diese auszuschalten und wieder über Konter Gefahr vor das gegnerische Tor zu bringen. Und das hätte auch fest geklappt. Gegen den Tabellendritten der Verbandsliga hielten wir gut mit. Gut, die blau Weißen hatten mehr vom Spiel, aber etwas richtig zwingendes war nicht darunter. Im Gegenteil, wenn es uns gelang in die Nähe des gegnerischen Strafraumes zu kommen, wurde es sofort gefährlich. Leider gelang es uns wieder nicht, das Runde im Eckigen unterzubringen und so kam es wieder wie es kommen musste. Einmal konnten wir die Nr. 7 nicht stoppen und prompt erzielte diese den Siegtreffer.
 
Fazit:
Wir haben uns gut verkauft und bestimmt auch einiges gelernt. Am Kampfeswillen hat es Euch auch nicht gemangelt, dafür meine Hochachtung. Auch das Stellungsspiel war ganz ordentlich. Was mir nicht so gut gefallen hat, war die Laufbereitschaft und das konsequente verschieben. Daran aber können wir noch arbeiten. Es ist also noch jede Menge Luft nach oben. Wie das nahezu perfekt funktioniert, haben uns die Mädchen aus Hohen Neuendorf gezeigt, die das Turnier auch verdient und überlegen gewonnen haben. Auf den Plätzen dann: Stern 1900, GW Neukölln, Moabiter FSV, FC Internationale, Adlershofer BC und der SV Buchholz.
 
Unsere Tore erzielten: Alex, Melissa, Jasmin (2), Charlie (2)
 
Danke, meine Damen, das hat Spaß gemacht. Und dass ich mich am Ende über Platz 4 ärgere, hätte ich vorher auch nicht erwartet.
 
Euer Dirk