D - Juniorinnen

Pokal D-Jun. Moabiter FSV - Borsigwalde

Es war die erwartete Lehrstunde in Sachen Zweikampfverhalten.....

Borsigwalde zeigte uns, wie man in der Verbandsliga kämpft. Das könen unsere "braven Mädchen" (noch) nicht. Ich bin darum gar nicht böse, das wir diese Erfahrung machen durften.

Anfangs zeigte sich aber noch ein anderes Bild. Da zeigten die Gastgeberinen, das sie nichts herschenken wollten. Da wurde schnell und gut gespielt, Moabit zeigte sich in den ersten 15 Minuten spielerisch überlegen und wir hatten sogar Möglichkeiten in Führung zu gehen. Dann fing Borsigwalde an zu kämpfen und genau zu diesem Zeitpunkt kurz vor Halbzeit fiel dann das 0 : 1

In dem Maße, wie das Tor uns verunsicherte, steigerten sich unsere Gäste. Das setzte sich dann in der 2. Halbzeit so fort. Nun warfen die Gäste alles in die Waagschale und kauften uns mit starkem Zweikampfverhalten den Schneid ab.

Auch wenn Borsigwalde sich nur wenige echte Torchancen erspielte geht diese Ergebnis vollkommen in Ordnung. Wenn die Tore auch sehr unglücklich fielen. Das 1 : 0 ein verunglückter Abstoß, das 2 : 0 eine Bogenlampe von der Mittellinie bis auf fast Flutlichthöhe senkt sich genau ins Tor...... . Das 3 : 0 kuz vor Schluss über unsere linke Abwehrseite. Da gingen wir mal wieder höflich beiseite, um den Torschuss zu ermöglichen.

Egal, wir haben gesehen wie man um Punkte kämpft. Das sollten wir aus diesem Spiel lernen.
Nachdem wir am letzten Samstag in Unterzahl haben spielen müssen und auch im Dienstagstraining nur 7 waren, bin ich ja froh schon wieder zu zehnt auflaufen zu können. Unser Lazarett lichtet sich langsam und Denise (Jg. 2002 !!!!) kam zu einem 20-Minütigen Einsatz. Sie machte, noch etwas schüchtern, ihre Sache sehr ordentlich. Svenja, noch etwas angeschlagen, konnte auch schon wieder Impulse setzen.

Fazit: ich hatte die Möglichkeit bei diesem Spiel etwas zu experimentieren und umzustellen. So machte Katharina ihr erstes Spiel im Feld und Ella kam zu ihrem ersten Einsatz seit 5 Wochen. Wir haben einiges gelernt, was wir schon am Samstag (hoffentlich ;) ) umsetzen können. Ein wertvolles Trainingsspiel unter Wettkampfbedingungen. Ich bin zufrieden.