D - Juniorinnen

D-Mädchen verlieren unglücklich 0 : 1 in Buchholz

Naja, ich gebe zu nicht allzu gläubig zu sein. Wenn es aber doch einen Fußballgott gibt,

dann hat er am Sonntag sicherlich nicht auf der Seite der Moabiter Mädels gestanden.

Nachdem wir das Hinspiel gegen in Unterzahl angetretene Buchholzerinnen noch mit 3 : 7 verloren hatten, wollten wir diesmal einige Sachen besser machen. Das war vom Anpfiff an auch zu erkennen. Da spielte nur eine Mannschaft: die Moabiter Gäste. Es dauerte rund 5 Minuten, bis die Gastgeberinnen das erste mal ihre Hälfte verließen. Dieses Bild ändarte sich nur wenig und allmählich.

Kurz vor dem Pausenpfiff dann fast aus heiterem Himmel das spielentscheidente Tor zum 1 : 0. Ein Konter, den die Buchholzerin mit einem Klassesolo gegen die zurückeilenden Gäste zum Tor abschloss. Bis dahin hatte die arme Katharina in unserem Tor fast nichts zu tun außer zu frieren.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Auch wenn die Buchholzerinnen bei Kontern immer gefährlich blieben, so richtig kam nichts mehr auf unser Tor. Moabit machte Druck und hatte mehr Ballbesitz und mehr Torchancen. Ich habe die Ecken nicht gezählt, schätze das recht ausagekräftige Eckenverhältnis aber auf ca. 20 : 5 für Moabit. In den letzten 10 Minuten dann nur noch Powerplay auf das Tor der Gastgeberinnen. Aber was auch immer wir versuchten, der Ball wollte einfach nicht in das von der guten Torhüterin gehütete Tor der Gastgeberinnen.

Das war schon viel Pech. Wir machten ein gutes Spiel. Wenn man etwas bemängeln will, dann nur unsere Abschlusschwäche. Man kann noch so überlegen sein, wenn man keine Tore schiest kann man eben nicht gewinnen.

Dennoch ziehe ich ein positives Fazit. Die ganze Mannschaft hat eine deutliche Entwicklung gezeigt und auch das Toreschießen werden wir noch lernen......
Genau da machen wir weiter !!!