D - Juniorinnen

D-Juniorinnen feiern mit 7 : 0 den höchsten Saisonsieg

Am Samstag, dem 24.03. spielten wir im heimischen Poststadion bei herrlichstem Wetter

gegen Lichtenberg 47 II.  Hatten wir uns im Hinspiel nach recht holprigen Spiel und 0 : 1 Rückstand noch mit 4 : 1 durchgesetzt, konnten wir diesmal überzeugend mit 7 : 0 gewinnen. Nur der Moabiter Trainer ;) verhinderte mit permanenten Auswechselungen und Umstellungen ein höheres Ergebnis.
Schon nach 15 Minuten stand es 5 : 0. Moabiter Powerplay ließ die Gäste nicht einmal aus der eigenen Hälfte kommen. Katharina im Moabiter Tor hatte nur einen Ballkontakt, als sie einen Ball zum Moabiter Eiinwurf holte.....
Endlich treffen wir auch mal das Tor!!! Und noch dazu sehr schöne Tore. Als Beispiel mag da die Ecke von Feil gelten, auf den hinteren Pfosten gezogen und Svenja hämmert den Ball volley ins Netz.
Auch wenn die Lichtenbergerinnen weiterhin nicht aus ihrer Hälfte kamen und sich noch viele Torchancen für uns ergaben blieb es bis zur Halbzeit bei diesem Spielstand. Ganz sicher hat das auch damit zu tun, das ich praktisch alle Positionen veränderte und alle 5 Minuten wechselte. Damit war der Spielfluss dann doch unterbrochen. Das zeigt aber auch, was wir noch machen müssen und das wir jede von euch dort brauchen, wo sie der Mannschaft am besten hilft.
In der zweiten Halbzeit spielte dann sogar unsere Torhüterin Katharina im Sturm und Ella durfte das erste mal überhaupt das Tor hüten. Das machte sie sehr gut. Da Lichtenberg zur zweiten Halbzeit noch einige nachgekommene sehr gute Spielerinnen einsezte und wir weiterhin auf ungewohnten Positionen spielten, konnten sich die Gäste dann in der zweiten Halbzeit etwas befreien.
Bis auf einige lange Bälle kam aber weiterhin nicht viel auf unser Tor. Trotz der vielen Umstellungen konnten wir das Ergebnis noch auf 7 : 0 erhöhen.
Wenn überhaupt etwas zu bemängeln war, dann das wir (naja...... wie immer) viel zu wenig aus unseren Gelegenheiten machen. Bei konsequenter Chancenverwertung wäre noch ein weitaus höheres Ergebnis möglich gewesen. Aber ich denke, das wir mit diesem Spiel einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht haben. Da machen wir weiter.
Die Tore erzielten Bine (3), Svenja (2), Feli und Jessi.
Eine "Beste Spielerin" kann ich nicht benennen. Die ganze Mannschaft hat einen überzeugenden Eindruck hinterlassen und das was wir uns vorgenommen hatten überzeugend umgesetzt. Weiter so..... :D