D - Juniorinnen

D-Mädchen spielen 1 : 1 gegen den Nordberliner SC

Und das in Unterzahl.......

 Wie so oft in dieser Saison hatten wir auch diesmal viele Absagen. So traten dann die "letzten Mohikaner" am Samstag zu siebent gegen den Nordberliner SC an.  Wir hatten uns zum Ziel gesetzt uns einfach so teuer wie möglich zu verkaufen.
Das gelang dfann auch beeindruckend. Hatten die Nordberlinerinnen leichte Feldvorteile, war vor dem Moabiter Tor aber Schluss. Die ganze Moabiter Mannschaft spielte nach hinten mit, so ergaben sich kaum Torgelegenheiten für die Gäste.
Auf der anderen Seite aber trugen wir immer wieder brandgefährliche Konter vor. So war es dann auch durchaus verdient, das wir nach rund einer Viertelstunde mit 1 : 0 in Front gingen. Die Torhüterin konnte einen strammen Schuss von Feli aus halblinker Position nur abklatschen. Genau Feli vor die Füße, die den Nachschuss dann in die Maschen schob.

So lief dann das ganze Spiel. Die Gäste mit leichten Feldvorteilen, Moabit mit sicherer Abwehr und immer wieder mit gefährlichen Kontern. So waren wir dem 2 : 0 mehrmals gefährlich nahe. Dann aber Mitte der zweiten Halbzeit dennoch der Ausgleich. Die Nordberlinerin erzielte diesen tollen Treffer trotz Bedrängnis mit dem Rücken zum Tor aus der Drehung mit einem unhaltbaren Schuss in die linke Ecke. Ein sehenswerter Treffer, der zum insgesamt gerechten Unentschieden führte.

Fazit: ich weiß nicht so recht ob ich froh oder traurig sein soll. Ich denke mal beides. Froh und stolz auf die sieben Mädels, die das erreicht haben und traurig, das es einfach nicht gelingt, die Mannschaft regelmäßig zum Spiel zu bekommen.
Eine "Beste Spielerin" zu küren, wäre diesmal wohl ungerecht. Hätten nicht alle ihr Bestes gegeben, wäre ein Unentschieden wohl nicht zu erreichen gewesen.
Gespielt haben: Ella, Brinja, Jessi, Paula, Katha, Feli und Bine. Diese sieben Mädels haben was gut bei mir.....