E - Juniorinnen

E1: Wenigstens ein wenig belohnt

Dieses Mal konnten wir uns zumindest den ersten Rückrundenpunkt sichern. Auch wenn man unterm Strich sagen muss, dass wir auch hier wieder hätten als Sieger vom Platz gehen müssen.

Aufstellung:
                                             1 Nora
                               9 Lara---2 Denise---11 Lynn
                         10 Rosalin---3 Luana---8 Chantal
Bank: 12 Alex

Torfolge: 0:1 (8.); 1:1 Luana (50.)

Wie schon gegen Brieselang gestaltete sich das Spiel recht ausgeglichen. Wir waren vorrangig darauf bedacht aus einer stabilen Abwehr nach vorne zu spielen, was uns leider über weite Strecken nicht so gut gelang. Zwar stand die Abwehr gut, jedoch kam nach vorne nur über Einzelaktionen Gefahr auf. Gleiches galt aber auch für unsere Gäste, die jedoch unseren einzigen Fehler zum 1:0 nutzten, als unsere Abwehr ein wenig einem schweizer Käse glich.

Halbzeit 2 wwar eine Halbzeit voller Koriositäten. Moabit baute kontinuierlich den Druck auf und Inter brachte es lediglich auf Entlastungsangriffe. Dann in der 34. Minute die wohl größte Chance, als Rosalin nach einem klasse Pass von Denise alleine auf die Torhüterin zu lief, aber leider scheiterte. Immer wieder ging es auf´s Inter-Gehäuse. Besonders gefährlich heute die gut getretenen Ecken. Den verdienten Ausgleich erzielte dann in der 1. Minute der Nachspielzeit Luana, die überragend von Denise freigespielt wurde und der Torhüterin keine Chance ließ.

FAZIT: Wir konnten die starke Leistung vom Dienstag bestätigen und uns zumindest ein wenig belohnen. Ich bin stolz auf euch.