D - Juniorinnen

Knappe Niederlage gegen Nordberliner SC

d_juni_nordberl_002.jpg
Gegen den Nordberliner SC gab es eine knappe Niederlage,

von 0:2, die aber in Unterzahl erspielt werden musste mit folgender Aufstellung:

Nora (Tor)

Isabel      Feli       Evin

Luana      Kata     Maria



In der Anfangsphase war Moabit noch nicht ganz auf dem Platz. Den ersten Angriff schloss eine Stürmerin der Gäste unbehelligt in der 2. Minute mit einem Schuss von halblinks ab, der im langen Eck einschlug. Dies ließ für die Folge nichts Gutes erwarten. Die Mannschaft hielt aber dagegen, es entwickelte sich ein zäher Abwehrkampf. Nordberliner kam kaum noch zum Torabschluss, so endete die erste Hälfte 0:1.
d_juni_nordberl_001.jpg
Auch in der zweiten Hälfte wurde das Team konsequent vom Coach auf Abwehrarbeit eingestellt. Was blieb anderes übrig, als die "italienische Variante", wenn man in Unterzahl spielt? Moabit machte das aber richtig gut, der Gegner fand keine Mittel, um zu einem guten Abschluss zu kommen.

In der 40. Minute hatte Maria sogar den Ausgleich auf dem Fuß, als sie nach einem Konter frei auf die gegnerische Torhüterin zulief. Die Torhüterin konnte den Ball parieren. Das wäre es gewesen! So aber schoss Nordberliner in der 47. Minute in einem Strafraumgetümmel das 0:2 - das Spiel war entschieden.

Bemerkenswert die Aussage der Moabiter Torhüterin nach dem Spiel: "Eine Niederlage, die sich wie ein Sieg anfühlt." So hat jede Seite an diesem Samstag etwas mitgenommen.


Andreas