B - Juniorinnen

Friedrichshagener SV - Moabiter FSV 3:0 (2:0)

1.jpg
B - Juniorinnen unterliegen nach schwacher Vorstellung.
So, nach nunmehr 2 1/2 Jahren ist es nun doch (endlich?) passiert. Nach einer zumindest in der 1. Halbzeit sehr überschaubaren Leistung haben wir heute gegen sehr engagiert und motiviert, also genau das Gegenteil von uns, auftretenden Friedrichshagener Spielerinnen vollkommen verdient ein Punktspiel verloren.
2.jpg
Habe ich Euch letztes Wochenende nach der starken 2. Halbzeit gegen Borsigwalde noch gelobt, so fehlen mir diesmal fast die Worte. War das wirklich meine Mannschaft? Die Mannschaft, bei der in jedem Spiel zu sehen ist, dass sie gewinnen will? Die nie aufgibt? Zweifel scheinen angebracht. Was haben wir uns nicht alles vorgenommen, eng bei den Gegenspielerinnen zu stehen, Überzahl in Ballnähe zu erreichen, Spiel auch ohne Ball, und, und, und...
Nichts davon haben wir umsetzen können, hilflos haben wir uns unserem Schicksal ergeben.
3.jpg
Zeitweilig hatte ich den Eindruck, dass da 2 - 3 Friedrichhagenerinnen mehr auf dem Platz stehen, war aber nicht so, ich habe tatsächlich nachgezählt. Wenn sich 2 in etwa gleichstarke Mannschaften gegenüberstehen, gewinnt in der Regel die, die mehr in ein solches Spiel investiert, das Ergebnis spricht für sich. Ich möchte hier und heute auch keine Einzelkritik vornehmen, das würde den Rahmen sprengen, da nur zwei, drei Spielerinnen ihre Normalform erreichten und wir bei zwei der drei Gegentore auch noch kräftig Schützenhilfe leisteten.
4.jpg
Nach der Halbzeitansprachen hatte ich kurzfristig noch die Hoffnung, hier mit Euch noch etwas erreichen zu können, da wolltet ihr wenigstens. Unsere wenigen Tormöglichkeiten haben wir allerdings vergeben und mitte in unsere Druckphase hinein bekamen wir dann in der 55. Minute das 0:3, ein Tor, das so niemals fallen darf. Damit war dann auch der letzte Rest von Widerstand gebrochen. Wir hätten wahrscheinlich noch drei Stunden weiterspielen können, ohne ein Tor zu erzielen.
5.jpg
Nun kann ja von heute auf morgen nicht alles schlecht sein, was bisher gut war. Ich hoffe, nein, ich erwarte von Euch allerdings beim Training und am kommenden Wochenende eine entsprechende Reaktion und dabei ist es mir vollkommen egal, ob Neukölln nun seine erste oder zweite Mannschaft schickt.
Ich will meine Mannschaft wiederhaben!!
Glückwunsch an Friedrichshagen für den beeindruckend herausgespielten Sieg. Ich hoffe, wir haben daraus gelernt.
 
Euer Dirk