B - Juniorinnen

Moabiter FSV - SV Buchholz 2:1 (1:0)

1.jpg
B - Mädchen erobern sich in stömenden Regen den 2. Tabellenplatz zurück.
So, da war es nun. Das letzte Punktspiel der Saison im heimischen Poststadion. Pünktlich mit zum Erwärmen entluden sich Blitz, Donner, Hagel und wahre Sturzbäche an Regen. Innerhalb von Sekunden waren alle klatschnass und auf dem Platz bildeten sich bedenkliche Pfützen. Nachdem das Gewitter abgezogen war und der Schiedsrichter sein OK gegeben hatte, konnte das Spiel dann doch noch mit leichter Verspätung beginnen.
Die Moabiterinnen begannen motiviert und engegagiert, was mich besonders freute war, dass unsere Alu ihre Form wieder gefunden hat und ihrem Namen mit einem Lattenkracher in der 18. Minute alle Ehre machte.
2.jpg
Wir machten weiter Druck, wobei an ein gepflegtes Passspiel bei diesen Witterungsverhältnissen kaum zu denken war. In der 38.Minute gelang dann Alu mit einem Distanzschuss das erlösende 1:0, wobei es zu diesem Zeitpunkt schon 3 oder 4:0 hätte stehen müssen. Melissa, heute wieder mit einem starken Laufpensum, klebt momentan dass Schusspech an den Schuhen, das Runde will einfach nicht in das Eckige. Auf der anderen Seite konnte auch Ilo keinen Treffer erzielen. Unser Mittelfeld Mit Lisa (später Svenja), Alu, Saffi (später Brinja) und Katharina arbeitete prima mit, wobei vielfach leider ein wenig die Genauigkeit fehlte, angesichts des Untergrundes allerdings auch kein Wunder. Die Abwehr mit Julia, Charly, Yasmin und Jessi (später Ella) hielt dicht. Buchholz konnte sich in der ersten Hälfte kaum einmal durchsetzen und wenn doch mal ein Ball in Richtung unseres Tores kam, war Alex zu Stelle.
3.jpg
Die Halbzeit haben wir ausnahmsweise einmal in der Kabine verbracht (in diesem Zusammenhang nochmal danke Charly für das Angebot mir Deine Leggins zu leihen). Viel zu besprechen gab es nicht. So weitermachen, präziser spielen und die Tormöglichkeiten nutzen. Letzteres hat leider nicht so gut geklappt, zumindest nicht auf der gegnerischen Seite. Offenbar wollten es Alex und Svenja noch einmal spannend machen, so ein Gegentor wie das in der 60 Minute zum 1:1 darf niemals fallen! Sollten sich jetzt unsere vergebenen Möglichkeiten rächen? Angetrieben von Charly und Alu gab die Mannschaft noch einmal alles. In der 70. Minute nimmt Alu die halbe Buchholzer Abwehr auseinander und flankt den Ball in die Mitte. Ausgerechnet eine unserer Jüngsten, nämlich Svenja war es dann vorbehalten, mit welchem Körperteil auch immer, den Ball über die Linie zu drücken, 2:1.
4.jpg
Die restlichen Minuten haben wir dann auch noch überstanden. Charly meinte dann noch, dem Schiedrichter ihre Sicht der Dinge schildern zu müssen, was dieser nicht so sportlich nahm und ihr die gelbe Karte zeigte.
Gegen Neukölln haben wir jetzt im letzten Spiel die Möglichkeit, unseren 2. Platz zu verteidigen. Aber mal ehrlich, selbst wenn das nicht gelingt sind wir mindesten Dritter, also auf dem "Treppchen". Wer hätte das am Anfang der Saison schon geglaubt? Wir werden am kommenden Samstag sehen, wie unser erstes "Großfeldabenteuer 2012/13" nun tatsächlich endet. Wie dem auch sei, ich bin sehr stolz auf Euch.
Euer
Dirk