Damen

Moabiter FSV – Adlershofer BC II 5 : 0

damen_21_10_12_001.jpgHmmmmm..... so recht weis ich mit diesem Spiel nichts anzufangen.......

Mit ABC II kam, wie die bisherigen Ergebnisse zeigen,  ein recht unberechenbarer Gegner ins altehrwürdige Poststadion. Hätte mir jemand im Vorfeld ein 5 : 0 angeboten, nicht eine Sekunde hätte ich gezögert dieses anzunehmen. Nach dem Spiel allerdings.......


Zuerst gab es einige Irritation, da uns das Sportamt nicht auf unserem Heimplatz, sondern auf der Tenne II ganz am Ende des Stadions angesetzt hatte. Auch Kunstrasen, aber ein völlig Anderer. So gab es gleich Probleme mit dem passenden Schuhwerk und permanent „wilde“ Fußballer die nichts unterließen irgendwie mit oder ohne Ball auf unserem Platz auf einem Eckchen selber zu spielen oder sich sonnen zu können.

Auf „unserem“ Platz spielten indessen Jugend- und untere Mannschaften eines anderen im Poststadion beheimateten Vereins..............

 

Wieder einmal war kein Schiedsrichter angesetzt, so pfiff einer der Gäste vom ABC und das sehr fair.

damen_21_10_12_002.jpg

Im Spiel legten wir los wie die Feuerwehr. Wir hatten uns auch einiges vorgenommen. Genau 10:03 Minuten standen auf meiner Stoppuhr, als der Ball zum 1 : 0 im Gästegehäuse einschlug. Sabrina hatte eine Hereingabe mit der Brust mustergültig an- und mitgenommen und kaltschnäuzig vollendet. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste noch nicht einen eigenen Angriff vortragen können. Wir machten permanent Druck und konnten uns in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Das 1 : 0 war daher schon so früh hochverdient.

damen_21_10_12_004.jpg

Hatte ich nun einen Sturmlauf meiner Mädels erwartet, wurde ich schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeführt. Vermutlich ob der bis dahin ausgeübten Dominanz machte jeder etwas weniger, schlich sich der eine oder andere Fehler ein, häuften sich die Fehlpässe und der Gast wurde immer mehr in Ruhe gelassen. So verflachte das Spiel immer mehr. Zudem machten einige Mädels einen recht unkonzentrierten und kraftlosen Eindruck (?). Moabit sicher mit mehr Spielanteilen und Torgelegenheiten, die Gäste um Konter bemüht. So musste Janine im Tor in jeder Halbzeit einmal ihr ganzes Können aufbieten um Gegentreffer zu verhindern. Das ist besonders schwer, wenn man sonst nicht viel zu tun bekommt, wurde aber von Janine mit Bravour gemeistert.

 

In der 41. durch Kopfball von Tiffy und der 45. von Dede dann doch noch vor der Pause die Treffer zum 3 : 0.

damen_21_10_12_003.jpg

In der zweiten Halbzeit dann in der 58. Spielminute das wohl vorentscheidende 4 : 0 (Brauni). Die Gäste ließen kräftemäßig nach und Moabit spielte weiter durchwachsen aber überlegen. So ergaben sich noch eine Reihe von guten Chancen, die kläglich vergeben wurden. Teilweise spielten sich turbulente Szenen ab, mehr als einmal lief der Ball quer zur Torlinie, ohne das eine Moabiterin einen Fuß heranbrachte.  Sophie konnte dann aus abseitsverdächtiger Position noch das 5 : 0 erzielen. Da hätten wir einiges für das Torverhältnis machen können, hoffentlich bleibt das ohne Folgen.........

 

Niemand hätte sich über ein Ergebnis von 10 : 2 wundern brauchen, da wir reihenweise gute Torgelegenheiten vergaben und auch unsere Abwehr sich nicht allzu überzeugend als Solche präsentierte.......

 

Fazit: ein durchschnittliches Spiel in dem wir 10 Minuten überzeugenden Fußball spielten. Wieder einmal haben wir nicht unser volles Potential abgerufen. Dennoch steht am Ende ein klarer 5 : 0 – Erfolg. Wie eingangs bemerkt: so richtig kann ich damit nichts anfangen, die nächsten Wochen werden zeigen wo wir wirklich stehen.

 

Noch zur besten Spielerin: so wirklich überragend habe ich keine gesehen, eher einige die etwas unter Form auftraten (die werden hier nicht benannt, wissen es wohl auch selber ;) )
Janine im Tor, die angeschlagen ins Spiel gegangene Tiffy und Jojo haben mir am besten gefallen.