Damen

Moabiter Frauen gewinnen die Hallenendrunde um die Berliner Bezirksligameisterschaft

damen_2013.jpgund lösen damit das Ticket zum Masters am 10.02. von 10:00 – 18:00 Uhr in der Sömmeringhalle......

Es war wohl nicht der ganz große Budenzauber, auch wenn es durchaus schönen Hallenfußball und Torszenen zu sehen gab. Das lag wohl vorrangig daran, dass alle Mannschaften dicht beieinander lagen. Keine Mannschaft fiel deutlich ab, alle spielten auf Augenhöhe. Es gab nur enge Spiele, unmöglich den Ausgang vorherzusagen.

Alle Mannschaften gingen hoch motiviert zu Werke, um jeden Millimeter Hallenboden der Sömmeringhalle wurde erbittert gefightet. So lebte diese Endrunde von der knisternden Spannung bis zur letzten Minute, zumindest habe ich als Beteiligter das so empfunden.

 

Wer noch zweifelte, ob die Glücksgöttin Fortuna nun wirklich weiblich ist, konnte sich in diesem Turnier davon überzeugen. Launisch, sprunghaft und wankelmütig verteilte sie ihre Gunst völlig willkürlich und ohne erkennbares Prinzip, eben weiblich ;) .

Erzielen wir eben noch den entscheidenden Treffer mit der Schlusssirene, müssen wir im nächsten Spiel den Ausgleich in eben dieser Sekunde hinnehmen. Gewinnen wir ein Spiel glücklich gegen einen in diesem Spiel besseren Gegner, prallt im nächsten Spiel ein Ball vom Pfosten unserer Torhüterin an den Rücken und rollt von dort über die Torlinie. Fortuna lies nichts aus ihren Ruf als launische Diva zu verteidigen.......

 

Im ersten Spiel hatten wir es mit einem „alten Bekannten“, mit den Blau-Gelben aus Weissensee zu tun. Wie eh und je war es ein enges und umkämpftes Spiel, diesmal mit leichten Vorteilen für Blau Gelb, da wir uns noch nicht so recht sortiert hatten. Durch einen schönen Treffer von Dede konnten wir dieses Spiel mit 1 : 0 glücklich für uns entscheiden.

Dann ging es gegen die stark aufspielenden Köpenickerinnen. Das frühe 1 : 0 durch Issi konnten die Köpenickerinnen noch ausgleichen. Als alle schon mit dem Unentschieden rechneten schob Jacko mit dem Schlusspfiff zum durchaus verdienten 2 : 1 ein.

Dann ging es zum Duell der bislang siegreichen Mannschaften gegen den VFB Hermsdorf. Damit hatten wir unseren Anteil an Zuwendung von Fortuna ausgeschöpft. Mussten wir nicht nur einen ganz unglücklichen Treffer zum 0 : 1 hinnehmen, den wir durch Tiffy noch ausgleichen konnten, kassierten wir zudem noch in der letzten Minute das 1 : 2. Damit waren die Hermsdorferinnen klar im Vorteil.

Nun ging es gegen Britz. Diese hatten zuvor Hermsdorf geschlagen und uns damit im Turnier gehalten. Wir konnten diese Spiel dominieren, gingen auch durch einen Treffer von Jojo mit 1 : 0 in Führung, kassierten diesmal aber mit der Schlussirene den Ausgleich.

Jetzt mussten wir gegen Blau-Weiss Spandau nicht nur gewinnen, sondern auch noch etwas für das Torverhältnis tun, denn Hermsdorf hatte ein Tor mehr erzielt.... Eins gelang, wir gingen durch Sabrina mit 1 : 0 in Führung. Dann aber 4 Minuten vor Spielende eine Schrecksekunde, oder besser 2 Schreckminuten. Issi handelte sich ihre zweite Gelbe Karte in diesem Turnier ein und musste deshalb für 2 Minuten auf die Bank. Bange Minuten mussten wir nun in Unterzahl überstehen, was mit Glück und Geschick dann gelang. Die Punkte hatten wir, aber das Torverhältnis......

Alfred Hitchcock hat wohl beim Schreiben des Turnierplans Pate gestanden..... Im letzten Turnierspiel standen sich Blau-Gelb und VFB Hermsdorf gegenüber. Hermsdorf benötigte bei bisher 9 Punkten noch einen Punkt um die Moabiterinnen (mit 10 Punkten) noch abzufangen. Andere konnten in die Entscheidung nicht mehr eingreifen. Und tatsächlich schaffte es Blau-Gelb, die auch im letzten Turnierspiel noch einmal alles gaben (dafür an dieser Stelle nochmals meinen Dank) ein 1 : 0 und machten uns damit zum Sieger.

Sollte die wankelmütige Glücksgöttin Fortuna diese Zeilen lesen, ich will es ja nicht mit ihr verscherzen ;) , sie hat vielleicht doch ein bisschen mehr auf die weinrot/ grünen Farben geschaut. Aber auch wir haben ja ein ganz klein wenig zu diesem Resultat beigetragen, letztendlich sind für jeden Teilnehmer 5 Spiele zu bestreiten dann wird zusammengerechnet und daraus ergibt sich wer vorne ist.
master_02.jpg
Wir dürfen uns auf die Teilnahme am Masters freuen und diese genießen.

Hier findet Ihr die Siegerurkunde zum ansehen oder ausdrucken.
master_01.jpg
Den Bericht des BFV findet ihr hier