E - Juniorinnen

E-Mädchensieg gegen FC Hertha 03

Gefühlt bin ich wirklich 20 Jahre älter geworden. Nach diesem packenden, emotionalen und spannenden Spiel habe ich doch wirklich eine Weile gebraucht um den Adrenalinspiegel wieder runter zu fahren.

 

Aufstellung:
1 Denise
9 Lara-----11 Ida
7 Martha---10 Rosalin---8 Chantal
4 Carlota
Bank: 2 Luna, 3 Luise, 5 Manal, 6 Lynn, 12 Dania

Torfolge: 1:0 Chantal (13.), 1:1 (17.), 2:1 Lara (21.), 2:2 (44.), 3:2 Chantal (50.+2)

Von Anfang an waren wir bemüht Druck auf Gegner und Ball auszuüben und so Fehler zu erzwingen. Selbst nutzten wir unsere spielerischen und technischem Möglichkeiten sehr gut aus und gingen so auch verdient mit 1:0 durch ein direkt verwandeltes Freistoßtor von Chantal in Führung.
Weiterhin probierten wir viel. Schöne, schnelle Kombinationen, gekonnte Einzelaktionen....alles war dabei....blos das 2:0 fehlte. Da machten es die Herthanerinnen besser und erzielten in der 17. Minute das 1:1. Man muss da lediglich vorwerfen, dass keine Moabiterin den Zweikampf annehmen und den Torschuss verhindern wollte.
Doch das brachte uns dann noch mehr in Schwung. Vor allem Lara auf der rechten und Chantal auf der linken Seite machten immer wieder Dampf. Lara war es auch, die eine Ecke (unter gütiger Mithilfe der Torhüterin) direkt zum 2:1 verwandelte.

Halbzeit 2 begann mit einem offenen Schlagabtausch beider Mannschaften mit leichten Vorteilen für Moabit. Jedoch zeigte sich Hertha wieder erfolgreicher und nutzte wieder eine passive Aktion unserer Mannschaft zum Ausgleich.

Ein Punkt gegen Hertha 03? Hätte uns normalerweise gereicht. Aber nicht dieses Mal.....nicht nach dem Spielverlauf. Die Mädels wollten den Sieg. Nun lief schon die Nachspielzeit. Bereits 2 Minuten drüber. Da fasste sich Chantal ein Herz und ballerte die Kugel einfach mal aufs Tor. Eine saubere Bogenlampe ins lange Eck. Moabit wieder in Führung. Doch das Spiel war nicht vorbei. Hertha kam nochmal zur Chance. Ein Freistoß direkt an der Strafraumkante ach einem Handspiel......oh nein.....Mädels......das darf nicht wahr sein.....Doch der Freistoß wurde von Lara geblockt und somit die 3:2-Führung verteidigt.

Schluss, aus, vorbei.....riesen Jubel in weinrot-grün und ein Trainer der seine grauen Haare zählen lies.

Mein Fazit: Die Mannschaft hat wieder mal gezeigt, dass sie schon sehr gut Fußball spielen kann. Zeigt das doch bitte öfter und vor allem belohnt eure Arbeit. Es hat richtig Spaß gemacht.