E - Juniorinnen

E1: 3:0 gegen Brieselang

Unsere Mädels bleiben weiter auf Kurs. Wie schon in Borsigwalde, dominierten wir auch im Nachholspiel gegen Brieselang den Gegner nach belieben. Deutlich mehr Spielanteile und Chancen rechtfertigen auf jeden Fall den Sieg unserer E1.

Aufstellung:                    Martha
                              Denise            Ida
                       Lara          Rosalin      Chantal
                                         Selina
Bank: Carlota, Zoe
Torfolge: 1:0 Denise (9.); 2:0 Martha (26.); 3:0 Martha (42.)

Von Beginn an waren die Moabiterinnen tonangebend. Immer wieder wurde der Ball laufen gelassen und versucht mit Druck und Tempo Richtung Tor zu kommen. Hoch verdient auch die Führung in der 9. Minute. Lara setzte sich auf rechts nach einem Pass von Rosalin durch, stoppte den Ball und spielte auf die im Rückraum mitgelaufene Denise. Kurz vorgelegt und rein damit.
Weiter gings. Moabit spielte fröhlich auf. Doch leider kam nichts zwingendes bei rum, weil vor allem unsere Mitte zu wenig am Spiel teilnahm. Eine Großchance noch durch einen Konter über Rosalin, die Carlota frei vor dem Tor anspielte, doch auch diese Chance wurde nicht genutzt.

In der Pause waren vor allem die Positionen in der Mitte und im Sturm ein Thema und wir nahmen uns vor dort aktiver zu werden. Klappte auch Anfangs recht gut. Bereits 1 Minute nach Wiederbeginn das 2:0. Rosalin auf Martha, die lies auf links prallen zu Chantal. Chantal lief die Linie runter zum Tor und schloss ab. Den ersten abgewehrten Ball verwandelte dann aber Martha.
Nun hatten wir die Möglichkeit ein wenig auszuprobieren und tauschten munter die Positionen, was dem Spielfluss nur geringfügig schadete. Chancen kamen weiter zu stande, jedoch blieben diese ungenutzt. Martha erhöhte zwar auf 3:0 durch einen Distanzschuss in der 42. Minute, jedoch muss man sagen, dass dieses Ergebnis hätte noch höher ausfallen können. Alleine die Chancen von Martha, Zoe, Rosalin und Chantal in der Folge waren 100%ige.

Sicherlich ist unsere Abschlusschwäche zu kritisieren, wenn man auf die ersten beiden Spiele guckt. Daran werden wir im Training weiter arbeiten. Jedoch noch ein bisschen mehr Spielwitz und mehr Einsatz von einigen würde ich mir auch wünschen - dann klappts auch mit den Toren.