C - Juniorinnen 2013/2014

Beiträge des Saison 2013/2014 von unseren C - Mädchen.

3:8 Sieg bei Normannia

Eine prima erste Halbzeit eröffnete Luana schon in der zweiten Minute mit dem 0:1.
Nikita legte das 0:2 und 0:3 nach.
 
Nicht weniger schöne Tore schossen dann Katha, Lucia und nochmals Katha zum 0:6.
Eine Minute vor der Pause musste dann Nora zum ersten Mal hinter sich greifen.
Nach einem weiteren Treffer von Normannia schoss Feli mit Fernschuss das 2:7.
Nun folgte noch ein 3:7 und Luca beendete das Spiel mit dem 3:8-Treffer.

In der zweiten Spielhälfte hatte der Gegner mehr Freiräume aber alle haben eine gute Leistung gezeigt und sich nicht von Gegner oder Schiri nervös machen lassen. 
 
Ganz herzlich begrüßten wir Celina zu ihrem ersten Spiel bei uns.

C-Mädchen: Erste Saisonniederlage gegen 1.FFV Spandau

Die C-Mädchen kassierten ein 3:6 auf heimischen Feld.
Ein gut eingespielter Gegner setzte von Beginn an die Moabiter Degifensive derart unter Druck, dass es nach 25 Minuten 0:5 stand. 
Sehr lobenswert war, dass die Mädels dennoch nicht aufgaben. 
Zweimal Nikita und einmal Feli sorgten noch in der ersten Halbzeit für die Anschlusstreffer zum 3:5.
Nach der Pause war die Defensive besser organisiert doch die Kräfte schwanden nach vielen Zweikämpfen. 
Nora ist es zu verdanken, dass Spandau nur noch einen Schuss über die Linie brachte. 

Der Entstand von 3:6 geht in Ordnung, wenn man bedenkt, dass zwei Stammkräfte fehlten und daher unsere Auswechselmöglichkeiten sehr eingeschränkt waren. 
In der Rückrunde haben wir die Chance zu zeigen, dass wir Spandau auch besiegen können. 

C-Mädchen:Moabiter FSV : SC Charlottenburg 6:1

Sieg der C - Mädchen.
 
Bei sommerlichen Temperaturen zeigten die Moabiter Mädchen eine gute Leistung.
Sie setzten den Gegner das ganze Spiel über unter Druck. 
Katha machte das 1:0, Nikita das 2:0 . Maria erhöhte auf 3:0 und wieder Nikita setzte den 4:0 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit erhöhte wiederum Maria auf 5:0.
Einen Freistoß nutzte der SCC zum Anschlusstreffer. 
Luana erhöhte danach auf den Endstand von 6:1.
Schön war zu sehen, dass sowohl starke Einzelleistungen als auch das Zusammenspiel den Erfolg brachten. Der Gegner kam dadurch nur selten vor das Moabiter Tor.
 
Dank an die Unterstützung vom Spielfeldrand. Viele Eltern und unsere D-Mädchen, die vor uns spielten und ebenfalls siegten (Gratulation) unterstützten unser Spiel.

C-Mädchen: 2:6 Erfolg bei Mariendorf

... aber der Sieg hätte höher ausfallen müssen.

Nach guten Einzelleistungen fielen schnell das 0:1 und 0:2 durch Nikita

Der Halbzeitstand betrug 0:4 durch weitere Tore von Feli und Katha.

In der zweiten Spielhälfte war das Zusammenspiel leider nur noch selten

so gut wie in der Vorwoche bei Adler. Der Endstand von 2:6 war, allerdings

gegen einen engagierten und sich steigernden Gegner, deutlich zu gering.

Moabit war dem Gegner überlegen, konnte dies spielerisch aber nicht wirklich umsetzen.
So reichte es nur noch zu den Treffern zum 1:5 durch einen Fernschuss von Feli und zum 2:6 durch einen abgefälschten Ball von Maria.

 

Erfolgreicher Auftakt der C-Mädchen bei Adler!

Trotz frühem Rückstand gelang Katha in der 10.Minute der Ausgleichstreffer.

Eine durch Feli direkt verwandelte Ecke brachte die Führung.
Kurz vor der Halbzeit erhöhte Lucia auf den Pausenstand von 1:3.
Wer dachte das wars, irrte gewaltig. Die Mädchen überzeugten durch eine geschlossene Teamleistung.
Daraus resultierte in der zweiten Halbzeit das 1:4 durch Maria, Katha machte das 1:5 und Nikita das 1:6.
Kurz vor Ende gelang Adler noch der 2:6 Anschlusstreffer.
Relativierend muß man anmerken das Adler nicht in Bestbesetzung antreten konnte...aber eine René muss man erstmal in den Griff bekommen
Wir Trainer sagen:"Weiter so". Euer Kampfwille brachte den Erfolg.