C-Mädchen: Erste Saisonniederlage gegen 1.FFV Spandau

Die C-Mädchen kassierten ein 3:6 auf heimischen Feld.
Ein gut eingespielter Gegner setzte von Beginn an die Moabiter Degifensive derart unter Druck, dass es nach 25 Minuten 0:5 stand. 
Sehr lobenswert war, dass die Mädels dennoch nicht aufgaben. 
Zweimal Nikita und einmal Feli sorgten noch in der ersten Halbzeit für die Anschlusstreffer zum 3:5.
Nach der Pause war die Defensive besser organisiert doch die Kräfte schwanden nach vielen Zweikämpfen. 
Nora ist es zu verdanken, dass Spandau nur noch einen Schuss über die Linie brachte. 

Der Entstand von 3:6 geht in Ordnung, wenn man bedenkt, dass zwei Stammkräfte fehlten und daher unsere Auswechselmöglichkeiten sehr eingeschränkt waren. 
In der Rückrunde haben wir die Chance zu zeigen, dass wir Spandau auch besiegen können.