1.FC Lübars II 7:0 Moabiter FSV

Trotz des Ergebnisses war es eine weitestgehend anständige Leistung unserer Mädels. Mit dem 1.FC Lübars II trafen wir auf eines der beiden stärksten Teams unserer Staffel.

Aufstellung:

 

Martha
Denise      Ida
Lara     Manal     Rosalin
Alex      Diellza

Tore: 1:0 (4.); 2:0 (5.); 3:0 (26.); 4:0 (40.); 5:0 (53.); 6:0 (53.); 7:0 (56.)

Die Vorzeichen waren nicht die Besten. Nur mit 8 Spielerinnen (also ohne Auswechselspieler) und ohne 3 gute Spielerinnen trafen wir auf einen wirklich starken Gegner.

Von Anfang an stand somit bei uns die Defensive im Vordergrund. Die ersten knapp 5 Minuten brauchten wir um die Ordnung zu finden und es somit Lübars recht schwer zu machen. Bezeichnend, dass Lübars in diesen ersten 5 Minuten 2 Tore erzielte und anschließend einen Freistoß für einen 3. Treffer benötigte. Defensiv standen wir sehr gut und nahmen auch gut die Zweikämpfe an. Der ein oder andere Konter unsererseits sorgte auch für etwas Gefahr.

In der 2. Hälfte starteten wir ähnlich, verloren dann aber nach und nach die Ordnung, was auch sicherlich konditionell bedingt war. So konnten die Lübarserinnen (2mal unter gütiger Mithilfe unsererseits) noch 4 Treffer erzielen und das Ergebnis auf 7:0 hochschrauben.

Mehr Worte möchte ich über das Spiel an sich nicht verlieren. Unterm Strich kann man sagen, dass von den Spielanteilen her der Lübarser Sieg absolut in Ordnung geht. Allein auf Grund der guten Defensivleistungen und des erbitterten Einsatzes wäre ein niedrigeres Ergebnis auch gerechtfertigt. Jedoch ist Lübars eine Topmannschaft, welche jeden Fehler auch eiskalt bestraft.

Solch eine gute Abwehrleistung möchte ich bitte auch in den nächsten Spielen sehen und sicherlich gibt es da für uns dann auch mehr Möglichkeiten nach vorne zu spielen.