Moabiter FSV 6:3 1.FFV Spandau

Ein Spiel mit 2 verschiedenen Halbzeiten. In der ersten waren wir zwar spielerisch die bessere Mannschaft, luden aber den Gegner zu Geschenken ein und waren selbst nicht willig genug ein Tor zu erzielen. Die 2. Halbzeit dagegen zeigte, wie viel unsere Mannschaft doch im Stande ist zu leisten.

Aufstellung:

Dania
Lara     Ida
Rosalin   Martha   Chantal
Lotti     Diellza
Bank: Nadin, Alex

Tore: 0:1 (3.); 1:1 Lotti (25.); 1:2 (27.); 1:3 (28.); 2:3 Nadin (40.); 3:3 Rosalin (49.); 4:3 Martha (55.); 5:3 Rosalin (58.); 6:3 Rosalin (59.)

Vor dem Spiel forderte ich von der Mannschaft, dass sie doch endlich wieder mehr Kampfgeist an den Tag legen und wieder als Team funktionieren sollte. War das doch bisher in dieser Saison nicht gegeben. So recht erhört fühlte ich mich nicht. An sich sah man das gleiche wie auch in den letzten Wochen. Man spielte fröhlich vor sich her und dachte es geht alles von alleine. Nix da. Obwohl unser Team das spielerisch bessere war, stand es nach der 1. Hälfte 1:3. Wie das geht? In dem man nicht zielstrebig genug aufs gegnerische Tor arbeitet und vor allem nicht schießt. Wenn man dann noch dem Gegner zu Geschenken einlädt, dann kommt sowas bei raus.

In der Pause fand ich die gleichen Wort wie vor dem Spiel. In der Hoffnung die Mädels erhörten mich dieses Mal. Und siehe da: Mit einer 10-minütigen Anlaufzeit klappte es. Bissige Zweikampfführung und schnelles zielstrebiges Spiel. Spandau wusste plötzlich nicht mehr wo vorne und hinten ist. Und endlich machte man auch mal das, was ich schon so oft fordere.....SCHIEßEN. Rosalin zog aus 2. Reihe ab. Diellza und Nadin setzten nach und Nadin stocherte den von der Torhüterin zurückprallenden Ball ins Tor. Damit war nochmehr Ehrgeiz und Feuer im Spiel. Dieses Mal zog Rosalin aus halbrechter Position ab - 3:3. Martha aus dem Rückraum 4:3. Plötzlich fielen die Tore wie reife Früchte. Spielerisch kam auch einiges bei rum. Chantal setzte wieder Rosalin Szene, die nutzte die Chance - 5:3. Dann versuchte es Chantal selbst, doch dieser Versuch wurde geblockt. Jedoch sprang der geblockte Ball zu Rosalin, die zum 6:3 einschob.

Geht doch Mädels. Braucht es denn erst den Schuss vor den Bug? Jetzt habt ihr 2 Möglichkeiten so wieder auf zu treten. Am Dienstag gegen die 3.D von NNW 98 und am Samstag beim 2.D-Turnier vom Weißenseer FC.