2:1 - bittere Niederlage bei SV Adler

Im letzten Punktspiel der Hinrunde trat uns der SV Adler Berlin entgegen.


Verdient gewonnen nahmen sie die 3 Punkte mit, da sich in der zweiten Halbzeit zeigte, dass sie die spielüberlegende Mannschaft waren. Obwohl sich für uns in der ersten Halbzeit die besseren Torchancen ergaben, gab es von unseren Sturm kein Abschluss, der uns in Führung bringen konnte.


Eine angeschlagene Saskia war wie immer mit ihrer Leistung präsent und JayJay, die unsere eigentliche Torhüterin Caro schon zum zweiten Mal ersetzte, lieferte einer super Leistung. Gut gestärkt war unser wiederholter Angriff durch Katrin, Viona und Clara im Mittelfeld. Hervorzubringen ist auch der Kampfgeist von Liisa, die leider trotz allerdem, den ersten Führungstreffer der Gegner in der 33. Spielminute nicht verhindern konnte. Es war ein sehr gut herausgespieltes Tor in die Gasse unserer Viererkette. An dieser Stelle ein Lob an unsere Gegner.


Ein zweiter Treffer von Adler folgte in der 72. Spielminute. Es stand nun 2:0 für die Gastgeber. Es sah kritisch für uns aus, doch wir versuchten mit aller Mühe aufzuholen und dies gelang uns beinahe. In der 81. Spielminute machte Sarah das 2:1 nach einer Vorlage von Mikey. Trotz kämpferischer Bemühungen und Glauben an ein weiteres Tor, haben die letzten 9 Minuten leider nicht gereicht um den Ausgleich zu erreichen.

Es ist tragisch für uns zu Ende gegangen, doch ist es zu erwähnen, dass, trotz einiger Fehlentscheidungen des Schiedsrichters, es kein unfaires Spiel war.
Das Spiel waren wichtige drei Punkte, aber man kann die Zeit leider nicht zurück drehen. Umso mehr müssen wir uns nun in der Rückrunde anstrengen, um den Klassenerhalt zu erreichen.