3 : 1 Niederlage bei SV Seitenwechsel

Am Sonntag, den 15.03. spielten unsere Damen in Stralau gegen den SV Seitenwechsel.

Die Vorgabe des Trainers war, den Gegner früh zu stören, um somit kein Spielaufbau zu ermöglichen bzw. zu erschweren. Dies setzte die Mannschaft auch ganz gut um. Bis auf kleine Fehler, die dann auch von Seitenwechsel eiskalt ausgenutzt wurden und zu Gegentreffern führten.

In der 9. Spielminute verloren wir in der Vorwärtsbewegung den Ball, was die Gastgeber gekonnt zum ersten Treffer des Spiels verwerteten. Unbeeindruckt spielte man weiter, denn das Spiel sah an und für sich gar nicht schlecht aus und das war auch die erste Torchance überhaupt gewesen.
Trotzdem folgte das 2:0 relativ zeitnah in der 17. Minute. Eine Konzentrationslücke erlaubte dem Ball durch den gesamten Strafraum bis zum letzten Spieler zu rollen,  die dann mit einem Flachschuss, am Pfosten vorbei, die Führung ausbaute.


Das war zu diesem Zeitpunkt unverdient gewesen. Denn spielerisch sah man diesen Unterschied nicht. Leider traf Clara im weiteren Spielverlauf nur die Latte. Ein Treffer wäre zu diesem Zeitpunkt hochverdient gewesen. Doch es sollte noch schlimmer kommen.
In der 21. Minute führte der Gastgeber eine Ecke aus. Die gute Flanke köpfte Seitenwechsel ungehindert zum 3:0.


Die Moabiter gaben nicht auf, man war engagiert und wollte hier noch etwas erreichen. Es waren auch noch knapp 70 Minuten zu spielen.
Sie wurden dann nach einem sehenswerten Konterspiel mit dem Anschlusstreffer in der 35. Minute durch Julia Rölle belohnt. Dies brachte die Moabiter wieder ins Spiel. Nach guten Aktionen war dann Halbzeit.

Die 2. Hälfte verlief ebenso spannend, nur fehlten diesmal die Treffer und so endete das Spiel mit dem Halbzeitstand von 3:1.
Insgesamt war es ein gutes faires Spiel beider Mannschaften. Die nötigen Punkte muss sich die Mannschaft nun bei anderen Gegnern holen, was sie mit der heutigen Einstellung und Moral schaffen wird.