B-Juniorinnen beim SV Buchholz

Es kam einiges zusammen: Eine Reihe von Spielerinnen musste absagen, andere hatten Probleme mit der Gesundheit und dann ging es mit dem SV Buchholz auch noch gegen richtig gute Gegnerinnen.

Da schien nicht nur klar, dass es wohl eine Niederlage geben würde, sie würde gegebenenfalls auch richtig deutlich sein.

Und so kam es dann auch: Die Buchholzer Mädchen setzten unsere Abwehr von Anfang an mit schnellem Spiel gehörig unter Druck, geklärte Bälle kamen schneller zurück als einem lieb sein konnte und das erste Tor fiel bereits nach zwei oder drei Minuten.

Sieben Gegentore gab es in der ersten Halbzeit, in der, ein wenig offeneren, zweiten noch einmal vier und dabei machte Justine im Tor noch einen richtig guten Job.

Das kommt vor, die Mannschaft ist noch kräftig am Lernen und man nimmt auch von diesem Spieltag etwas Gutes mit: Toll, dass alle Mädchen, die es nur irgendwie hinbekommen konnten, beim Spiel dabei waren und Unterzahl darum nie ein Thema war. Und: Achtzig Minuten mehr Erfahrung auf dem Großfeld.

Es spielten: Annika, Bella, Brinja, Caro, Ella, Emilia, Evin, Feli, Justine, Larissa, Luana, Lucia und Sonja.