Budenzauber in Schöneberg

In der Schöneberger Turnhalle am Sachsendamm 11 findet am kommenden Sonntag, 10. Januar, das Qualifikations-Turnier zur Landesliga-Hallenrunde statt. Dabei treffen die Damen des Moabiter FSV auf Türkiyemspor Berlin, SC Borsigwalde, FC Stern II und den 1. FC Schöneberg. Beginn ist um 10 Uhr.

Moabit/Schöneberg - Der Modus der Vorrunde ist simpel, jeder spielt gegen jeden, die Spielzeit beträgt 10 Minuten. Am Ende vom Lied sichern sich die ersten drei Teams das Ticket für die Landesliga-Endrunde am 24. Januar. Auf dem Papier sind die Mädels um die neue Spielführerin Franzi Groß klare Außenseiterinnen, schließlich steht nach der Hinrunde unter freiem Himmel lediglich der vorletzte Tabellenplatz zu Buche. "Wir probieren trotzdem, uns für die Finalrunde zu qualifizieren und in der Halle sind die Karten ja auch oft anders gemischt", sagte Trainer Matthias Vogel im Vorfeld des Hallenkicks. Ein wenig Prestige steht sicher auch auf dem Spiel, wenn von 10 Uhr an der Ball auf dem Schöneberger Parkett rollt. "Im Vordergrund sollte bei so einem Turnier aber der Spaß stehen", so der Coach.

Für den FSV sollen Jay Jay Köbke, Saskia Ziese, Lio Virchow, Regina Kirchmaier, Tessa Fischel, Sarah Wienhold, Franzi Groß, Jana Allershausen, Clara Bader und Jana Heyde die Kohlen aus dem Feuer holen. Einfach wird das nicht, das Team hatte keine Gelegenheit, sich über ein Hallentraining auf die Aufgabe vorzubereiten. Deshalb würde es sich besonders über jeden Fan freuen, der es von den Rängen aus anfeuert.