Zwei Wochen nach der unglücklichen Niederlage geht es für unsere Bezirksliga-Mannschaft weiter gegen die nächste Zweitvertretung und zwar die von Türkiyemspor.

Im Hinspiel verlor man zwar mit 2:0, war allerdings über weite Strecken das bessere Team und hätte Punkte durchaus verdient gehabt. Alleine die in der zweiten Halbzeit extrem stark aufspielende Iman El Rahal hätte das Spiel im Alleingang drehen können, indem sie sich Chance um Chance erarbeitete, leider fehlte ihr das nötige Quäntchen Glück im Abschluss. Die Türkiyemspor-Tore hingegen waren durchaus dadurch begünstigt, dass Aushilfstorhüterin Nanett Ottinger keine ausgebildete Torfrau ist.

Das Rückspiel sollte erneut eine enge Angelegenheit werden, auch wenn die dieses Mal exorbitant zahlreichen Ausfälle das Trainerteam vor keine leichte Aufgabe in Hinsicht Aufstellung und taktische Ausrichtung stellt. Nichtsdestotrotz gibt sich Trainer Alexander Wegener kämpferisch, “Natürlich sind wir sehr knapp besetzt, wenn wir aber mit der gleichen Einstellung und Moral wie gegen Pankow auftreten, sehe ich keinen Grund warum wir nicht trotzdem etwas Zählbares mitnehmen sollten.”

Wer diese vermutlich sehr spannende Partie live vor Ort verfolgen möchte, kommt am Samstag um 16:45 in die Blücherstr. 46-47.