Unser Beat. Moabit.

Unser Beat. Moabit.

Training und Test gegen Sieversdorf

Am Wochenende empfangen die Damen des Moabiter FSV Gäste aus Brandenburg zum Test im heimischen Poststadion. Die SG Sieversdorf reist am spielfreien Wochenende zum freundschaftlichen Vergleich an.

Job-Sharing geplant – paralleler Trainingsbetrieb
Das Moabiter Trainerteam plant für alle verfügbaren Spielerinnen 45 Minuten Spielzeit ein. Zum einen sollen Spielerinnen mit Spiel- und Trainingsrückstand Praxis auf hohem Niveau erhalten. Zum anderen soll gezielt auf dem Nebenplatz eine fordernde Trainingseinheit stattfinden. “Wir haben zwar mittlerweile eine wirklich gute Trainingsbeteiligung, doch gerade Spielpraxis war noch nicht allen Spielerinnen vergönnt. Das wollen wir mit diesem kombinierten Test- und Trainingswochenende nachholen. Sieversdorf kam bereits vor einiger Zeit auf uns zu und ist sicher ein attraktiver Gegner.”, freut sich Martin Meyer auf das bevorstehende Duell.

Probelauf für Spiele gegen den FFC und Nordost
Nachdem beide Frauenteams am letzten Wochenende herbe Niederlagen einfuhren, soll es am nächsten Pflichtspieltag gerne wieder mehr Punkte zu verbuchen geben. In der Landesliga wartet der FFC Berlin 2004, angeführt von der ehemaligen Moabiter Trainerin Janine Köhler, in der Bezirksliga geht es gegen den Tabellenletzten FC Nordost. In den Hinspielen gab es gegen beide Teams jeweils klare Siege mit 7:0 und 7:1. Luana Lorenz mit vier und Sarah Wienhold mit sogar fünf Treffern waren dabei in bestechender Form. Moabit dürfte also in beiden Spielen als klares Favoritenteam gelten.

Fotos: Moabiter FSV | Fragen & Anmerkungen? Schreib uns!