Unser Beat. Moabit.

Unser Beat. Moabit.

Vorbericht zum Rückrundenauftakt in der Landesliga

Die kalten Wintermonate sind zwar noch längst nicht vorbei, doch der Spielplan in der Landesliga lockt die Teams wieder auf die Berliner Fußballplätze. In die Rückrunde startet der Moabiter FSV mit neuem Trainergespann, neuen Spielerinnen und großer Lust aufs runde Leder.

Lust auf Wiedergutmachung
Seit etwas mehr als einem Monat trainieren die Frauenteams wieder, haben sich durch die Hallensaison gewurschtelt und drei aufschlussreiche Testspiele bestritten, zuletzt siegreich gegen den 1. FFV Spandau (1:0).
Am Sonntag steht nunmehr das Rückspiel gegen Sparta Lichtenberg an. Das Team aus dem Berliner Osten steht derzeit auf Platz 10 der Liga und damit kurz über dem Strich. Erobert wurde dieser Platz ausgerechnet am letzten Hinrundenspieltag – gegen Moabit (1:2). Die letzte Partie unter der Leitung von “Matze” Vogel kostete den FSV wertvolle Punkte, um Anschluss ans obere Drittel zu halten.
Das soll nun nachgeholt werden: “Endlich geht die Rückrunde los. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir uns bei Sparta für die Niederlage am letzten Hinrunden-Spieltag revanchieren können. Die Vorbereitung war gut und die gezeigten Trainingsleistungen machen es dem Trainerteam nicht einfach den Kader fürs Wochenende zu nominieren.”, kündigte Trainer Alexander Wegener eine bestens vorbereitete Moabiter Auswahl an.

Zielsetzung? Spielzeit für alle!
Eine konkrete Zielstellung für die Rückrunde wurde indes bewusst nicht ausgegeben. “Wir stehen derzeit im Niemalsland der Tabelle. Gewinnen wir drei Mal, sind wir oben dabei, verlieren wie drei Mal, sieht es genau andersrum aus. Die Mannschaft soll selbstbewusst Fußball spielen, sich als Team weiter festigen und dann werden wir die nötigen Punkte einfahren.”, wünscht sich Neu-Trainer Martin Meyer. Derzeit belegt Moabit Platz 7 mit 18 Punkten bei sechs Siegen und sechs Niederlagen.
In der Vorbereitung zeigte sich, dass die Spielerinnen die neuen Aufgaben willig annehmen. Am Dienstag fanden sich 29 Spielerinnen zum Training ein – die Trainer freut´s.

Anstoß ist am Sonntag um 12.20 Uhr auf dem Gummiplatz (KR 1) am Poststadion. Zuschauer/-innen sind herzlich Willkommen, um Moabit zu drei Punkten zu jubeln!

Fotos: Moabiter FSV | Fragen & Anmerkungen? Schreib uns!