Unser Beat. Moabit.

Unser Beat. Moabit.

U13 – Trainer Ilo und Fans trotz 1:3 sehr zufrieden

Mit einer 1:3-Niederlage gegen den SV Stern Britz startete die D-Jugend in die Rückrunde. Trotz des Ergebnisses gab es freudige Gesichter und einen zufriedenen Trainer, der das Spiel für moabiter-fsv.de zusammengefasst.

Spielbericht aus Trainersicht
“Unser Auftaktspiel gegen SV Stern Britz begann auswärts pünktlich um 13 Uhr unter wirklich schlechten Wetterbedingungen (Regensturm). Wir haben das Spiel, trotz unserer viel jüngeren Spielerinnen, von Anfang an und komplett das ganze Spiel über klar dominiert, haben so gut wie jeden Zweikampf gewonnen und super zusammengespielt. Den Gegnern gelang es zu keinem Zeitpunkt des Spieles unsere sehr starken Abwehrspielerinnen Sirin, Irem und Kim, auszuspielen. Nur leider sind wir durch zwei unhaltbare Distanzschüsse, die auch die einzigen Aktionen in Richtung unseres Tores waren, in der ersten Halbzeit 0:2 in Rückstand geraten und haben es auch leider verpasst, die durch unsere tollen Mittelfeldspielerinnen Amelie, Laura und Aylin, super herausgespielten Torchancen zu verwerten. Allerdings haben sich meine Mädels davon nicht unterkriegen lassen und haben nach der Halbzeitpause, mit voller Motivation da weitergemacht, wo sie aufgehört hatten und waren fast durchgehend in Ballbesitz. Leider gelang es unseren super Stürmerinnen Destina und Eda nicht, an der sehr starken gegnerischen Abwehrkette, die auch alle wirklich mindestens zwei Köpfe größer waren, vorbeizukommen. Nach einem weiteren sehr starken Distanzschuss, der zum dritten Gegentreffer führte, gelang es Irem mit einem Rivelino-Trick, den wir erst gestern trainiert hatten, die letzte gegnerische Abwehrspielerin auszutricksen und ein traumhaftes Tor zu schießen. Von dem Moment an waren unsere Mädels wie losgelöst und attackierten mit unzähligen Torschüssen das gegnerische Tor. Nur leider fehlte es an Präzision, so dass nur Pfosten oder Außennetz getroffen wurde. Daran werden wir in Zukunft weiter arbeiten. Aber trotz der Niederlage bin ich super stolz auf meine Mädels, weil sie die klar dominierende Mannschaft waren, sie trotz Rückstand bis zum Ende hart gekämpft haben, sie alles, was wir im Training trainiert haben, gut umgesetzt haben, sich gegenseitig motiviert und sehr fair gespielt haben. Ein besonders großes Lob möchte ich Sina aussprechen, die heute zum ersten Mal im Tor stand und es großartig gemacht hat. Ein großes Dankeschön an alle mitgereisten Fans (Eltern und Freunde), die mich bei der Betreuung der Kinder unterstützt und die Mädels super angefeuert haben. Gratulation und ein Dankeschön an unsere fairen Gastgeber vom SV Stern Britz!”

Fotos: Moabiter FSV | Fragen & Anmerkungen? Schreib uns!